Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Vorschrift
Normgeber:Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales
Aktenzeichen:33-0015-73/2007
Erlassdatum:22.01.2009
Fassung vom:30.09.2014
Gültig ab:01.01.2015
Quelle:juris Logo
Gliederungs-Nr:6002-8
Norm:Art. 1 § 41 Abs. 3 Nr. 8 ThürNKFG
Fundstelle:ThürStAnz 2009, 323
Verwaltungsvorschrift zur Thüringer Gemeindebewertungsverordnung (VwV-ThürGemBV)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis


6002-8



Verwaltungsvorschrift zur Thüringer Gemeindebewertungsverordnung
(VwV-ThürGemBV)



Verwaltungsvorschrift des Thüringer Innenministeriums vom 22.01.2009
Az.: 33-0015-73/2007



Fundstelle: ThürStAnz 07/2009 S. 323

Geändert durch Verwaltungsvorschrift vom 30.09.2014 (ThürStAnz 43/2014 S. 1378)





Aufgrund des Artikels 1 § 41 Abs. 3 Nr. 8 des Thüringer Gesetzes über das Neue Kommunale Finanzwesen vom 27. November 2008 (GVBl. S. 381) wird folgende Verwaltungsvorschrift erlassen:





1.


Bei der erstmaligen Bewertung von Vermögensgegenständen, Sonderposten, Rückstellungen, Verbindlichkeiten und Rechnungsabgrenzungsposten gemäß den Bestimmungen der Thüringer Verordnung über die Bewertung für die Eröffnungsbilanz der Gemeinden (Thüringer Gemeindebewertungsverordnung - ThürGemBV) vom 11. Dezember 2008 (ThürGVBl. 2008, S. 594 ff.) wird nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen die Anwendung einheitlicher Muster verbindlich vorgegeben (Anlagen 2 bis 9) oder empfohlen (Anlagen 1 und 10). Soweit die Bewertung mit Hilfe automatisierter Datenverarbeitung erfolgt und die Inhalte der Muster in Datenverarbeitungsprogrammen zutreffend umgesetzt werden, ist eine Abweichung von der Form der Muster zulässig.



1.1
Zur Ermittlung der wirtschaftlichen Restnutzungsdauer bei der Bewertung von Gebäuden gemäß § 3 ThürGemBV ist die Anlage 1 anzuwenden.
1.2
Bei der Berechnung der Bruttogrundfläche sowie des Bruttorauminhaltes von Gebäuden und sonstigen Bauten gemäß § 6 Abs. 2 ThürGemBV ist die Anlage 2 anzuwenden.
1.3
Bei der Ermittlung der Ausstattungsstandards von Gebäuden und sonstigen Bauten gemäß § 6 Abs. 2 ThürGemBV ist die Anlage 3 anzuwenden.
1.4
Bei der Indizierung im Rahmen der Bewertung von Gebäuden, sonstigen Bauwerken, Grundstücken und beweglichen Vermögensgegenständen gemäß §§ 6 Abs. 2, 7 Abs. 10, 10 Abs. 1, 11 Abs. 3 und § 12 ThürGemBV ist die Anlage 4 anzuwenden.
1.5
Bei der Ermittlung des Gebäudebuchwerts am Eröffnungsbilanzstichtag gemäß § 6 Abs. 2 ThürGemBV ist die Anlage 5 anzuwenden.
1.6
Bei der Bewertung von Grundstücken gemäß § 7 ThürGemBV ist die Anlage 6 anzuwenden.
1.7
Bei der Bewertung von Straßen, Wegen und Plätzen gemäß § 10 ThürGemBV sind die Anlagen 7 bis 9 anzuwenden.
1.8
Zur Ermittlung von Katalogpreisen zur Verkehrsflächenbewertung gemäß § 10 ThürGemBV wird die Anwendung der Anlage 10 empfohlen.




2.


Diese Verwaltungsvorschrift tritt mit Wirkung zum 1. Januar 2009 in Kraft.




Thüringer Innenministerium
Im Auftrag

Frank Niebur
Abteilungsleiter





Anlagen:

1.

Ermittlung der wirtschaftlichen Restnutzungsdauer bei Gebäuden

2.

Berechnung der Bruttogrundfläche (BGF) nach DIN 277 Teil 1

3.

Bestimmung des Ausstattungsstandards

4.

Preisindizes für Gebäude, sonstige Bauwerke, Grundstücke und bewegliche Vermögensgegenstände

5.

Ermittlung des bereinigten Gebäudebuchwerts am Eröffnungsbilanzstichtag (Sachwertverfahren)

6.

Wertermittlung Grundstücke

7.

Erfassungsbogen Straßenzustand

8.

Erfassungsbogen Gehwege, Plätze

9.

Erfassungsbogen Straßenzustand mit Damm oder Geländeeinschnitt

10.

Leitfaden Ermittlung von Katalogpreisen zur Verkehrsflächenbewertung



 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://landesrecht.thueringen.de/jportal/?quelle=jlink&query=VVTH-600200-TIM-20090122-SF&psml=bsthueprod.psml&max=true