Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Änderungshistorie
Amtliche Abkürzung:ThürNat2000ErhZVO
Ausfertigungsdatum:29.05.2008
Gültig ab:15.07.2008
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Thüringen
Fundstelle:GVBl. 2008, 181
Gliederungs-Nr:55-7
Verordnung zur Festsetzung von Europäischen Vogelschutzgebieten, Schutzobjekten und Erhaltungszielen
(Thüringer Natura 2000-Erhaltungsziele-Verordnung -ThürNat2000ErhZVO -)*
Vom 29. Mai 2008
Zum 22.03.2019 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe
Stand: letzte berücksichtigte Änderung: Überschrift geändert, Zweiter Abschnitt neu gefasst, Anlagen 1 bis 5 neu eingefügt durch Verordnung vom 28. November 2018 (GVBl. S. 409)

Fußnoten

*
Diese Verordnung dient der Umsetzung der Richtlinie 92/43/EWG des Rates vom 21. Mai 1992 zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen (ABl. EG Nr. L 206 S. 7), zuletzt geändert durch die Richtlinie 2006/105/EG des Rates vom 20. November 2006 zur Anpassung der Richtlinie 73/239/EWG, 74/557/EWG und 2002/83/EG im Bereich Umwelt anlässlich des Beitritts Bulgariens und Rumäniens (ABl. EG Nr. L 363 S. 368) und der Richtlinie 79/409/EWG des Rates vom 2. April 1979 über die Erhaltung der wildlebenden Vogelarten (ABl. EG Nr. L 103 S. 1), zuletzt geändert durch die Richtlinie 2006/105/EG.

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Aufgrund des § 26 Abs. 3a Satz 3 und des § 26a Abs. 2 Satz 5 des Thüringer Gesetzes für Natur und Landschaft (ThürNatG) in der Fassung vom 30. August 2006 (GVBl. S. 421), zuletzt geändert durch Artikel 22 des Gesetzes vom 20. Dezember 2007 (GVBl. S. 267) verordnet das Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt:

Erster Abschnitt
Festsetzung von natürlichen Lebensräumen und Arten von gemeinschaftlichem Interesse sowie Vogelarten nach § 26 Abs. 3a Satz 3 ThürNatG

§ 1

Schutzgebiete nach § 26 Abs. 1 ThürNatG mit natürlichen Lebensräumen und Arten von gemeinschaftlichem Interesse nach den Anhängen I und II der Richtlinie 92/43/EWG des Rates vom 21. Mai 1992 zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen (ABl. EG Nr. L 206 S. 7) in der jeweils geltenden Fassung beziehungsweise mit Vogelarten nach Anhang I der Richtlinie 79/409/EWG des Rates vom 2. April 1979 über die Erhaltung der wildlebenden Vogelarten (ABl. EG Nr. L 103 S. 1) in der jeweils geltenden Fassung, für die es nach § 26 Abs. 3a Satz 2 ThürNatG Schutzziel ist, einen günstigen Erhaltungszustand zu sichern, sind:

1.

das Naturschutzgebiet Bohlen, festgesetzt durch Verordnung vom 22. Juni 1938 (Amts- und Nachrichtenblatt für Thüringen Teil I S. 259), geändert durch Verordnung vom 23. Dezember 1941 (Amts- und Nachrichtenblatt für Thüringen Teil I S. 2):

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder (prioritärer Lebensraum), Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen, Silikatfelskuppen mit ihrer Pioniervegetation, Silikatfelsen und ihre Felsspaltenvegetation

Arten: Spanische Flagge (prioritäre Art), Großes Mausohr, Mopsfledermaus, Kleine Hufeisennase;

2.

das Naturschutzgebiet Hasenwinkel, festgesetzt durch Verordnung vom 15. Juli 1939 (Amtsblatt der Preußischen Regierung zu Erfurt, Ausgabe B, S. 76):

Lebensräume: kalk- oder basenhaltige Felsen mit Kalk-Pionierrasen (prioritärer Lebensraum), Wacholderheiden, Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen, Kalkfelsen und ihre Felsspaltenvegetation

Arten: Bechsteinfledermaus, Großes Mausohr, Kleine Hufeisennase

Vogelarten: Rotmilan, Schwarzspecht;

3.

das Naturschutzgebiet Spatenberge, festgesetzt durch Verordnung vom 12. Oktober 1939 (Amtsblatt Merseburg), geändert durch Beschluss des Bezirkstags Halle 34-8/83:

Lebensräume: kalk- oder basenhaltige Felsen mit Kalk-Pionierrasen, Steppenrasen (prioritäre Lebensräume)

Art: Großes Mausohr;

4.

Naturschutzgebiete, festgesetzt durch Anordnung Nummer 1 über Naturschutzgebiete vom 30. März 1961 (GBl. II Nr. 27 S. 166), geändert durch Anordnung Nummer 3 vom 11. September 1967 (GBl. II Nr. 95 S. 697) - betreffend "Hohe Klinge - Dorngehege" -, durch Beschluss des Bezirkstags Suhl 45/ 7/82 vom 17. Dezember 1982 (betreffend "Wurzelbergfarmde"), durch Beschluss des Bezirkstags Gera 124-20/81 vom 25. März 1981 (betreffend "Schwarzatal"), durch Beschluss des Bezirkstags Gera 110-14/89 vom 20. September 1989 (betreffend "An den Ziegenböcken"), durch Beschluss des Bezirkstags Leipzig von 1982 (betreffend "Leinawald"):

4.1

Gräfenthal

Lebensräume: Auenwälder mit Erle, Esche und Weide, Schlucht- und Hangmischwälder (prioritäre Lebensräume), Hainsimsen-Buchenwälder, Waldmeister-Buchenwälder

Arten: Westgroppe, Großes Mausohr

Vogelarten: Grauspecht, Raufußkauz, Rotmilan, Schwarzspecht, Schwarzstorch, Wanderfalke;

4.2

Wöbelsburg

Lebensräume: kalk- oder basenhaltige Felsen mit Kalk- Pionierrasen, Schlucht- und Hangmischwälder, Kalkschutthalden (prioritäre Lebensräume), Labkraut-Traubeneichen- Hainbuchenwälder,Waldmeister-Buchenwälder, Orchideen-Kalk-Buchenwälder, Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen

Arten: Großes Mausohr, Mopsfledermaus

Vogelarten: Grauspecht, Mittelspecht, Neuntöter, Schwarzspecht;

4.3

Lengenberg

Lebensräume: Waldmeister-Buchenwälder, Orchideen- Kalk-Buchenwälder;

4.4

Keulaer Wald

Lebensräume: Waldmeister-Buchenwälder, Orchideen- Kalk-Buchenwälder

Arten: Großes Mausohr, Mopsfledermaus;

4.5

Hotzenberg

Lebensräume: Auenwälder mit Erle, Esche und Weide (prioritärer Lebensraum), Labkraut-Traubeneichen- Hainbuchenwälder, natürliche nährstoffreiche Stillgewässer

Arten: Großes Mausohr, Mopsfledermaus;

4.6

Finnberg

Lebensräume: Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen (besondere Bestände mit bemerkenswerten Orchideen), Schlucht- und Hangmischwälder (prioritäre Lebensräume), Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen, Waldmeister- Buchenwälder, Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Orchideen-Kalk-Buchenwälder

Arten: Frauenschuh, Hirschkäfer, Großes Mausohr, Mopsfledermaus

Vogelarten: Grauspecht, Mittelspecht, Neuntöter;

4.7

Sonder

Lebensräume: Auenwälder mit Erle, Esche und Weide, Moorwälder (prioritäre Lebensräume), Übergangs- und Schwingrasen-Moore, Waldmeister-Buchenwälder, Labkraut- Traubeneichen-Hainbuchenwälder

Art: Kammmolch;

4.8

Großer Horn

Lebensräume: Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Waldmeister-Buchenwälder;

4.9

Großenbehringer Holz

Lebensräume: Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Waldmeister-Buchenwälder

Vogelart: Mittelspecht;

4.10

Lienig

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder (prioritärer Lebensraum), Waldmeister-Buchenwälder

Art: Großes Mausohr;

4.11

Probsteizella

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder (prioritärer Lebensraum), Orchideen-Kalk-Buchenwälder, Waldmeister-Buchenwälder, Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen, Kalkfelsen und ihre Felsspaltenvegetation

Arten: Großes Mausohr, Mopsfledermaus, Kleine Hufeisennase;

4.12

Wartburg - Hohe Sonne

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder, Auenwälder mit Erle, Esche und Weide (prioritäre Lebensräume), Hainsimsen-Buchenwälder, Labkraut-Traubeneichen- Hainbuchenwälder, Waldmeister-Buchenwälder, Silikatfelsen und ihre Felsspaltenvegetation, Silikatfelskuppen mit ihrer Pioniervegetation, natürliche nährstoffreiche Stillgewässer, Fließgewässer mit flutender Wasserpflanzenvegetation, feuchte Hochstaudenfluren

Arten: Bechsteinfledermaus, Großes Mausohr, Kammmolch;

4.13

Saukopfmoor

Lebensräume: naturnahe lebende Hochmoore, Moorwälder, artenreiche Borstgrasrasen (prioritäre Lebensräume), geschädigte Hochmoore, dystrophe Stillgewässer, Berg- Mähwiesen

Arten: Bechsteinfledermaus, Großes Mausohr;

4.14

Hirschgrund

Lebensräume: Waldmeister-Buchenwälder, Labkraut- Traubeneichen-Hainbuchenwälder

Art: Großes Mausohr

Vogelart: Rotmilan;

4.15

Im Haken

Vogelarten: Mittelspecht, Rotmilan;

4.16

Schwansee

Lebensräume: Auenwälder mit Erle, Esche und Weide (prioritärer Lebensraum)

Art: Mopsfledermaus;

4.17

Aspenbusch

Lebensräume: Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Waldmeister-Buchenwälder

Art: Bechsteinfledermaus;

4.18

Rautenschlag

Lebensräume: Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Waldmeister-Buchenwälder

Art: Großes Mausohr

Vogelarten: Mittelspecht, Rotmilan;

4.19

Prinzenschneise

Lebensräume: Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Sternmieren-Stieleichen-Hainbuchenwälder, Waldmeister- Buchenwälder

Art: Großes Mausohr

Vogelarten: Mittelspecht, Wespenbussard;

4.20

Gottesholz

Lebensräume: Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen (besondere Bestände mit bemerkenswerten Orchideen) - prioritärer Lebensraum -, Labkraut-Traubeneichen- Hainbuchenwälder

Arten: Großes Mausohr, Mopsfledermaus, Kleine Hufeisennase, Frauenschuh

Vogelarten: Grauspecht, Neuntöter, Rotmilan, Schwarzspecht, Zwergschnäpper;

4.21

Große Luppe

Lebensräume: Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Waldmeister-Buchenwälder, Orchideen-Kalk-Buchenwälder

Arten: Großes Mausohr, Mopsfledermaus, Kleine Hufeisennase, Frauenschuh

Vogelarten: Grauspecht, Rotmilan, Wespenbussard;

4.22

Wartenberg

Lebensräume: Waldmeister-Buchenwälder, Labkraut- Traubeneichen-Hainbuchenwälder

Arten: Bechsteinfledermaus, Großes Mausohr, Mopsfledermaus;

4.23

Veronikaberg

Lebensräume: Waldmeister-Buchenwälder, Orchideen- Kalk-Buchenwälder, Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen

Art: Großes Mausohr

Vogelarten: Grauspecht, Neuntöter, Rotmilan, Schwarzspecht, Wespenbussard, Zwergschnäpper;

4.24

Hohe Lehde

Lebensräume: kalk- oder basenhaltige Felsen mit Kalk- Pionierrasen (prioritärer Lebensraum), Waldmeister-Buchenwälder, Orchideen-Kalk-Buchenwälder, Labkraut- Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen

Arten: Eremit (prioritäre Art), Frauenschuh, Großes Mausohr, Mopsfledermaus;

4.25

Waldecker Schloßgrund

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder, Auenwälder mit Erle, Esche und Weide (prioritäre Lebensräume), Hainsimsen-Buchenwälder, Waldmeister-Buchenwälder

Art: Großes Mausohr;

4.26

Eichberg und Talgrube

Lebensräume: Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen (besondere Bestände mit bemerkenswerten Orchideen), kalk- oder basenhaltige Felsen mit Kalk-Pionierrasen, Kalkschutthalden (prioritäre Lebensräume), Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen, Waldmeister-Buchenwälder, Orchideen-Kalk-Buchenwälder, Labkraut-Traubeneichen- Hainbuchenwälder

Arten: Frauenschuh, Großes Mausohr

Vogelart: Uhu;

4.27

Dissau und Steinberg

Lebensräume: Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen (besondere Bestände mit bemerkenswerten Orchideen), kalk- oder basenhaltige Felsen mit Kalk-Pionierrasen, Kalkschutthalden, Schlucht- und Hangmischwälder (prioritäre Lebensräume), Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen, Kalkfelsen und ihre Felsspaltenvegetation, Orchideen- Kalk-Buchenwälder, Waldmeister-Buchenwälder

Arten: Frauenschuh, Hirschkäfer, Großes Mausohr, Mopsfledermaus, Kleine Hufeisennase

Vogelarten: Grauspecht, Neuntöter, Raufußkauz, Schwarzspecht, Uhu;

4.28

Greifenstein

Lebensräume: Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen (besondere Bestände mit bemerkenswerten Orchideen), Schlucht- und Hangmischwälder (prioritäre Lebensräume), Orchideen-Kalk-Buchenwälder, Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen, Waldmeister-Buchenwälder

Arten: Großes Mausohr, Mopsfledermaus, Kleine Hufeisennase

Vogelarten: Neuntöter, Raufußkauz, Schwarzspecht;

4.29

Buchenberg

Lebensräume: Auenwälder mit Erle, Esche und Weide (prioritärer Lebensraum), Hainsimsen-Buchenwälder, Waldmeister-Buchenwälder

Art: Bechsteinfledermaus

Vogelarten: Eisvogel, Grauspecht, Neuntöter, Zwergschnäpper, Schwarzspecht;

4.30

Kulm

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder (prioritärer Lebensraum), Waldmeister-Buchenwälder;

4.31

Großer Inselsberg

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder (prioritärer Lebensraum), Hainsimsen-Buchenwälder, Silikatschutthalden, Silikatfelsen und ihre Felsspaltenvegetation, Silikatfelskuppen mit ihrer Pioniervegetation

Vogelarten: Neuntöter, Raufußkauz, Schwarzspecht, Schwarzstorch, Zwergschnäpper;

4.32

Hohe Klinge - Dorngehege

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder (prioritärer Lebensraum), Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Orchideen-Kalk-Buchenwälder, Waldmeister- Buchenwälder, Hainsimsen-Buchenwälder, Berg-Mähwiesen

Arten: Mopsfledermaus, Großes Mausohr, Kleine Hufeisennase, Bechsteinfledermaus;

4.33

Wurzelbergfarmde

Lebensräume: Hainsimsen-Buchenwälder, bodensaure Fichtenwälder

Vogelarten: Auerhuhn, Grauspecht, Raufußkauz, Schwarzspecht, Schwarzstorch, Sperlingskauz;

4.34

An den Ziegenböcken

Lebensräume: Moorwälder (prioritärer Lebensraum), Übergangs- und Schwingrasen-Moore, dystrophe Stillgewässer, Hainsimsen-Buchenwälder;

4.35

Schwarzatal

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder, Auenwälder mit Erle, Esche und Weide (prioritäre Lebensräume), Fließgewässer mit flutender Wasserpflanzenvegetation, feuchte Hochstaudenfluren, Silikatfelsen und ihre Felsspaltenvegetation, Silikatfelskuppen mit ihrer Pioniervegetation, Silikatschutthalden, trockene Heiden, nicht touristisch erschlossene Höhlen, Hainsimsen-Buchenwälder, Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Waldmeister-Buchenwälder

Arten: Spanische Flagge (prioritäre Art), Bachneunauge, Westgroppe, Mopsfledermaus, Großes Mausohr, Kleine Hufeisennase, Gelbbauchunke

Vogelarten: Auerhuhn, Eisvogel, Grauspecht, Halsbandschnäpper, Mittelspecht, Neuntöter, Raufußkauz, Schwarzspecht, Schwarzstorch, Sperlingskauz, Uhu, Wanderfalke, Wespenbussard, Ziegenmelker, Zwergschnäpper;

4.36

Leinawald

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder, Auenwälder mit Erle, Esche und Weide (prioritäre Lebensräume), Waldmeister-Buchenwälder, Labkraut-Traubeneichen- Hainbuchenwälder, Sternmieren-Stieleichen-Hainbuchenwälder, natürliche nährstoffreiche Stillgewässer

Arten: Mopsfledermaus, Großes Mausohr

Vogelarten: Grauspecht, Mittelspecht, Rotmilan, Schwarzstorch;

4.37

Dolinenhänge

Lebensraum: Hainsimsen-Buchenwälder;

4.38

Bodenstein

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder (prioritärer Lebensraum), Waldmeister-Buchenwälder, Orchideen- Kalk-Buchenwälder, Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen

Art: Kammmolch

Vogelarten: Grauspecht, Mittelspecht, Rotmilan, Schwarzspecht, Uhu;

4.39

Löschleite

Lebensräume: Hainsimsen-Buchenwälder, bodensaure Fichtenwälder

Vogelarten: Schwarzspecht;

4.40

Leierloch

Vogelarten: Grauspecht, Zwergschnäpper;

4.41

Fasanerieholz

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder, Auenwälder mit Erle, Esche und Weide (prioritäre Lebensräume), Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder

Arten: Großes Mausohr, Mopsfledermaus;

5.

Naturschutzgebiete, festgesetzt durch Anordnung Nummer 3 über Naturschutzgebiete vom 11. September 1967 (GBl. II Nr. 95 S. 697), geändert durch Beschluss des Bezirkstags Suhl Nr. 45/7/82 vom 17. Dezember 1982 (betreffend "Still"):

5.1

Vordere Schwarzbachwiese

Lebensräume: artenreiche Borstgrasrasen (prioritärer Lebensraum), Berg-Mähwiesen;

5.2

Siebleber Teich

Lebensräume: Auenwälder mit Erle, Esche und Weide (prioritärer Lebensraum), nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

Arten: Kammmolch, Großes Mausohr;

5.3

Alperstedter Ried

Lebensräume: kalkreiche Sümpfe mit Binsen-Schneide, Auenwälder mit Erle, Esche und Weide (prioritäre Lebensräume), Pfeifengraswiesen, feuchte Hochstaudenfluren, Brenndolden-Auenwiesen der Stromtäler, kalkreiche Niedermoore, Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen, extensive Mähwiesen des Flach- und Hügellandes

Arten: Sumpf-Engelwurz, Helm-Azurjungfer, Schmale Windelschnecke

Vogelarten: Rohrweihe, Rotmilan;

5.4

Breitunger Seen

Lebensräume: natürliche nährstoffreiche Stillgewässer, extensive Mähwiesen des Flach- und Hügellandes, feuchte Hochstaudenfluren

Art: Mopsfledermaus

Vogelarten: Blaukehlchen, Eisvogel, Neuntöter, Rohrweihe, Rotmilan, Schwarzmilan, Wachtelkönig, Weißstorch;

5.5

Schützenbergmoor

Lebensräume: Moorwälder (prioritärer Lebensraum), geschädigte Hochmoore, dystrophe Stillgewässer

Arten: Großes Mausohr, Bechsteinfledermaus;

5.6

Rainwegswiese

Lebensräume: artenreiche Borstgrasrasen (prioritärer Lebensraum), feuchte Hochstaudenfluren, Bergmähwiesen, bodensaure Fichtenwälder

Art: Großes Mausohr;

5.7

Spitzberg

Lebensräume: Orchideen-Kalk-Buchenwälder, Waldmeister- Buchenwälder

Arten: Bechsteinfledermaus, Großes Mausohr, Mopsfledermaus;

5.8

Kleiner Gleichberg

Lebensräume: Kalkschutthalden, Schlucht- und Hangmischwälder, Auenwälder mit Erle, Esche und Weide (prioritäre Lebensräume), Waldmeister-Buchenwälder, Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, feuchte Hochstaudenfluren

Arten: Grünes Besenmoos, Hirschkäfer, Bechsteinfledermaus, Großes Mausohr, Mopsfledermaus

Vogelarten: Mittelspecht, Schwarzspecht, Zwergschnäpper;

5.9

Weißenberg

Lebensräume: Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen (besondere Bestände mit bemerkenswerten Orchideen), kalk- oder basenhaltige Felsen mit Kalk-Pionierrasen, Schlucht- und Hangmischwälder (prioritäre Lebensräume)

Arten: Frauenschuh, Großes Mausohr, Kleine Hufeisennase

Vogelart: Uhu;

5.10

Still

Lebensräume: Waldmeister-Buchenwälder, Orchideen- Kalk-Buchenwälder, Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen

Arten: Frauenschuh, Bechsteinfledermaus, Großes Mausohr, Mopsfledermaus

Vogelarten: Grauspecht, Schwarzmilan, Schwarzspecht;

5.11

Ganswiese

Lebensräume: artenreiche Borstgrasrasen (prioritärer Lebensraum), feuchte Hochstaudenfluren, Berg-Mähwiesen, Übergangs- und Schwingrasen-Moore

Art: Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling;

5.12

Große Hirschbalzwiese

Lebensräume: artenreiche Borstgrasrasen, Auenwälder mit Erle, Esche und Weide (prioritäre Lebensräume), Berg-Mähwiesen;

5.13

Lödlaer Bruch

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder (prioritärer Lebensraum), extensive Mähwiesen des Flach- und Hügellandes;

5.14

Alacher See

Vogelarten: Blaukehlchen, Neuntöter, Rohrdommel, Rohrweihe, Rotmilan, Schwarzmilan, Tüpfelsumpfhuhn;

6.

Naturschutzgebiete, festgesetzt durch Beschluss des Bezirkstags Gera 124-20/81 vom 25. März 1981, erweitert durch Beschluss des Bezirkstags Suhl 45/7/82 vom 17. Dezember 1982 (betreffend "Meuraer Heide"):

6.1

Heinrichstein

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder (prioritärer Lebensraum), Silikatfelsen und ihre Felsspaltenvegetation, Silikatfelskuppen mit ihrer Pioniervegetation, Waldmeister-Buchenwälder

Arten: Spanische Flagge (prioritäre Art), Bechsteinfledermaus, Großes Mausohr, Mopsfledermaus

Vogelart: Wanderfalke;

6.2

Alpensteig

Arten: Spanische Flagge (prioritäre Art), Bechsteinfledermaus, Großes Mausohr

Vogelart: Uhu;

6.3

Bleiberg

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder (prioritärer Lebensraum), Silikatfelskuppen mit ihrer Pioniervegetation, Silikatschutthalden, Waldmeister-Buchenwälder, Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder

Arten: Spanische Flagge (prioritäre Art), Grimaldimoos, Großes Mausohr;

6.4

Reinstädter Berg

Lebensräume: Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen (besondere Bestände mit bemerkenswerten Orchideen), kalk- oder basenhaltige Felsen mit Kalk-Pionierrasen (prioritäre Lebensräume), Orchideen-Kalk-Buchenwälder

Arten: Frauenschuh, Kleine Hufeisennase, Großes Mausohr

Vogelart: Uhu;

6.5

Uhlstädter Heide

Vogelarten: Auerhuhn, Grauspecht, Heidelerche, Raufußkauz, Rotmilan, Schwarzspecht, Sperlingskauz, Ziegenmelker;

6.6

Meuraer Heide

Vogelarten: Auerhuhn, Raufußkauz, Schwarzspecht, Sperlingskauz, Ziegenmelker;

7.

Naturschutzgebiete, festgesetzt durch Beschluss des Bezirkstags Suhl 45/7/82 vom 17. Dezember 1982:

7.1

Arnstein

Lebensräume: Kalkschutthalden, Schlucht- und Hangmischwälder (prioritäre Lebensräume), Orchideen-Kalk- Buchenwälder, Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen, Kalkfelsen und ihre Felsspaltenvegetation, natürliche nährstoffreiche Stillgewässer, extensive Mähwiesen des Flach- und Hügellandes

Art: Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling;

7.2

Stäte

Lebensräume: Fließgewässer mit flutender Wasserpflanzenvegetation

Arten: Westgroppe, Bachneunauge;

7.3

Assberg-Hasenleite

Vogelarten: Auerhuhn, Raufußkauz, Schwarzspecht, Sperlingskauz, Wespenbussard, Ziegenmelker;

8.

Naturschutzgebiete, festgesetzt durch Beschluss des Bezirkstags Gera 110-14/89 vom 20. September 1989:

8.1

Pinsenberg

Lebensräume: Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen (besondere Bestände mit bemerkenswerten Orchideen), kalk- oder basenhaltige Felsen mit Kalk-Pionierrasen, Kalkschutthalden (prioritäre Lebensräume), Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen, Kalkfelsen und ihre Felsspaltenvegetation, nicht touristisch erschlossene Höhlen

Arten: Kleine Hufeisennase, Großes Mausohr, Mopsfledermaus;

8.2

Schönberg

Lebensräume: Trespen-Schwingel-Kalk-Trockenrasen (besondere Bestände mit bemerkenswerten Orchideen) - prioritärer Lebensraum -, Orchideen-Kalk-Buchenwälder, Labkraut-Traubeneichen-Hainbuchenwälder, Waldmeister- Buchenwälder

Arten: Frauenschuh, Kleine Hufeisennase, Großes Mausohr

Vogelarten: Grauspecht, Wespenbussard;

8.3

Kobersfelsen

Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder (prioritärer Lebensraum), Silikatfelsen und ihre Felsspaltenvegetation, Silikatfelskuppen mit ihrer Pioniervegetation, Hainsimsen-Buchenwälder

Arten: Spanische Flagge (prioritäre Art), Großes Mausohr;

9.

das Naturschutzgebiet Restloch Zechau, festgesetzt durch den Regierungsbevollmächtigten für den Bezirk Leipzig vom 2. Oktober 1990:

Lebensräume: Kalktuffquellen (prioritärer Lebensraum), kalkreiche Niedermoore

Arten: Frauenschuh, Kammmolch.


Zweiter Abschnitt
Festsetzung gebietsbezogener Schutzobjekte, Europäischer Vogelschutzgebiete und von Erhaltungszielen für die Schutzobjekte nach § 26a Abs. 2a ThürNatG

§ 2

(1) Für die in Anlage 1 genannten Gebiete werden jeweils die in dieser Anlage genannten Schutzobjekte und folgende Erhaltungsziele, die den ökologischen Erfordernissen der Schutzobjekte Rechnung tragen, festgesetzt:

1.

die in Anlage 1 jeweils genannten übergreifenden Erhaltungsziele,

2.

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustands der in Anlage 1 genannten Schutzobjekte,

3.

die für die Schutzobjekte nach Anlage 1 jeweils in Anlage 4 genannten spezifischen Erhaltungsziele.

Mit der Festsetzung der Erhaltungsziele werden die Voraussetzungen für Maßnahmen zur Bewahrung oder Erreichung eines günstigen Erhaltungszustands der Schutzobjekte geschaffen.

(2) Für die in Anlage 2 genannten punktuellen oder kleinflächigen Gebiete, die für Fledermausarten nach Anhang II der Richtlinie 92/43/EWG ausgewiesen sind, werden die in dieser Anlage genannten Schutzobjekte und folgende Erhaltungsziele festgesetzt:

1.

die in der Anlage 2 jeweils genannten übergreifenden Erhaltungsziele,

2.

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustands der in Anlage 2 genannten Schutzobjekte,

3.

die für die Schutzobjekte nach Anlage 2 jeweils in Anlage 4 genannten spezifischen Erhaltungsziele.

Mit der Festsetzung der Erhaltungsziele werden die Voraussetzungen für Maßnahmen zur Bewahrung oder Erreichung eines günstigen Erhaltungszustands der Schutzobjekte geschaffen.

§ 3

Die in Anlage 3 genannten Europäischen Vogelschutzgebiete werden mit den in dieser Anlage genannten Schutzobjekten und folgenden Erhaltungszielen, die den ökologischen Erfordernissen der Schutzobjekte Rechnung tragen, festgesetzt:

1.

die in der Anlage 3 jeweils genannten übergreifenden Erhaltungsziele,

2.

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustands der in Anlage 3 genannten Schutzobjekte,

3.

die für die Schutzobjekte nach Anlage 3 jeweils in Anlage 5 genannten spezifischen Erhaltungsziele.

Für die Schutzobjekte ist ein günstiger Erhaltungszustand zu sichern. Mit der Festsetzung der Erhaltungsziele werden die Voraussetzungen für Maßnahmen zur Bewahrung oder Erreichung eines günstigen Erhaltungszustands der Schutzobjekte geschaffen.

§ 4

(1) Soweit für eine Fläche Erhaltungsziele als Schutzziele in einer Unterschutzstellung nach § 22 des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) vom 29. Juli 2009 (BGBl. I S. 2542) in der jeweils geltenden Fassung einschließlich der Bestimmungen in § 1 geregelt sind, gehen diese Regelungen den §§ 2 und 3 vor.

(2) Für die Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung und die Europäischen Vogelschutzgebiete werden die konkret erforderlichen Maßnahmen für die Erhaltung oder Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustands regelmäßig in Bewirtschaftungsplänen nach § 32 Abs. 5 BNatSchG festgelegt.

Dritter Abschnitt
Inkrafttreten, Außerkrafttreten

§ 5

Diese Verordnung tritt am Tage nach der Verkündung in Kraft. Gleichzeitig wird die Thüringer Natura 2000-Erhaltungsziele- Verordnung vom 26. Juni 2006 (GVBl. S. 402) aufgehoben.

Erfurt, den 29. Mai 2008

Der Minister für Landwirtschaft,
Naturschutz und Umwelt

Dr. Volker Sklenar

Anlage 1

(zu § 2 Abs. 1)

Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung mit ihren Schutzobjekten und übergreifenden Erhaltungszielen2

1

DE 4330-305

 

Beretal mit Seitentälern

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3160

Dystrophe Stillgewässer

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

8150

Silikatschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8230

Silikatfelsen mit Pionierrasen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1096

Bachneunauge (Lampetra planeri)

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der ausgedehnten Hainsimsen- und Waldmeister-Buchenwälder sowie der Schlucht- und Hangmischwälder,

b)

der Felsen und Schutthalden,

c)

der Lebensräume von Fledermausarten, darunter der Mops- und Bechsteinfledermaus,

d)

der naturnahen Bergbachsysteme mit typischer Ufervegetation und Auwaldresten und charakteristischer Fauna, darunter der Westgroppe und dem Bachneunauge, sowie

e)

der Reste artenreicher Bergwiesen

 

in einem durch tief eingekerbte Täler geprägten Ausschnitt des Südharzes.

2

DE 4331-302

Regensburger Kopf - Lindischberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

91D0*

Moorwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

8150

Silikatschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

1.2

Arten

 

keine

 

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der ausgedehnten Waldmeister- und ferner Hainsimsen-Buchenwälder,

b)

der Felsen, Höhlen und Schutthalden sowie

c)

der kleinen Bachtäler

 

in einem charakteristischen Ausschnitt des Südharzes.

3

DE 4428-302

Ellersystem - Weilröder Wald - Sülzensee

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

3180*

Temporäre Karstseen und -tümpel

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3130

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche Stillgewässer mit Strandlings- oder Zwergbinsen-Gesellschaften

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9160

Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1096

Bachneunauge (Lampetra planeri)

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen naturnahen Hainsimsen-, ferner Waldmeister-Buchenwälder und Eichen-Hainbuchenwälder mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Bechstein- und Mopsfledermaus,

b)

der zahlreichen, teils dauerhaft oder temporär wassergefüllten Erdfälle mit Lebensräumen des Nördlichen Kammmolchs,

c)

des Fließgewässersystems der Eller mit Quellarmen, bachbegleitenden Auwäldern, Hochstaudenfluren, Wiesen und Weiden und den Lebensräumen des Bachneunauges und der Westgroppe sowie

d)

der Restflächen von trockenen Heiden

 

auf Standorten des Unteren Buntsandstein und Zechstein im Nordthüringer Buntsandsteinland.

4

DE 4430-301

Kammerforst - Himmelsberg - Mühlberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

3180*

Temporäre Karstseen und -tümpel

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3190

Gipskarstseen auf gipshaltigem Untergrund

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8160

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1096

Bachneunauge (Lampetra planeri)

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1355

Fischotter (Lutra lutra)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der ausgedehnten naturnahen und strukturreichen Waldmeister-Buchenwälder mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Bechstein- und Mopsfledermaus, sowie mit Standort des Frauenschuhs,

b)

der gut ausgeprägten Felsen, Höhlen und Schutthalden im Verbund mit Felsfluren und Felsheiden, welche auf Gipsstandorten eine Besonderheit darstellen,

c)

der Halbtrockenrasen in ihren vielfältigen Ausbildungen und der extensiven Frischwiesen,

d)

der Erdfälle beziehungsweise Dolinen, die teilweise einen vom Karstwasserspiegel beherrschten Wasserstand aufweisen sowie

e)

der naturnahen Bachabschnitte der Zorge mit Vorkommen des Fischotters, des Bachneunauges und der Westgroppe sowie der Erlen-Auenwälder

 

in einem repräsentativen Ausschnitt des Zechsteingürtels am Südrand des Harzes.

5

DE 4429-301

Hunnengrube - Katzenschwanz - Sattelköpfe

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

3180*

Temporäre Karstseen und -tümpel

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

Weitere:

 

 

4030

Trockene Heiden

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1381

Grünes Besenmoos (Dicranum viride)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der typischen Karstlebensräume wie Höhlen, Felsen, Felsfluren und Felsheiden sowie Erdfälle beziehungsweise Dolinen, die im Falle des „Igelsumpfes“ einen vom Karstwasserspiegel abhängigen Wasserstand aufweisen,

b)

der Halbtrockenrasen,

c)

der naturnahen Buchen- und Eichen-Hainbuchenwälder mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Bechsteinfledermaus, sowie

d)

der Standorte des Grünen Besenmooses

 

in einem störungsarmen Höhenzug des Südharzer Gipskarstes.

6

DE 4430-304

Rüdigsdorfer Schweiz - Harzfelder Holz - Hasenwinkel

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

3180*

Temporäre Karstseen und -tümpel

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6240*

Steppenrasen

 

7220*

Kalktuffquellen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

6199*

Spanische Flagge (Euplagia quadripunctaria)

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1193

Gelbbauchunke (Bombina variegata)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der ausgedehnten Frischwiesen, Trocken- und Halbtrockenrasen, stellenweise in orchideenreicher und kontinental getönter Ausbildung,

b)

der typischen Karstbiotope wie Höhlen, Felsen, Schutthalden, Felsrasen, Kalktuffquellen und Erdfälle beziehungsweise Dolinen, teils mit vom Karstwasserspiegel abhängigem Wasserstand,

c)

der naturnahen Waldmeister-, Orchideen-Kalk- und Hainsimsen-Buchenwälder, ferner der Eichen-Hainbuchenwälder und Hangmischwälder,

d)

des einzigen Vorkommens der Gelbbauchunke am Südharz sowie der Lebensräume des Nördlichen Kammmolchs sowie

e)

der bedeutenden Fledermausquartiere, besonders der Mops- und Bechsteinfledermaus

 

in einem störungsarmen, repräsentativen Ausschnitt der Gipskarstlandschaft des Südharzes.

7

DE 4431-320

Pfaffenköpfe

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6240*

Steppenrasen

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der Frischwiesen und extensiv beweideten, artenreichen Trocken- und Halbtrockenrasen,

b)

der typischen Karstbiotope mit Felsrasen und Felsheiden über Gips sowie

c)

der Eichenmischwälder mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Kleinen Hufeisennase und der Bechsteinfledermaus,

 

in einem repräsentativen Ausschnitt des Südharzer Zechsteingürtels.

8

DE 4431-305

NSG Alter Stolberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

3180*

Temporäre Karstseen und -tümpel

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6240*

Steppenrasen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1096

Bachneunauge (Lampetra planeri)

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1083

Hirschkäfer (Lucanus cervus)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der ausgedehnten naturnahen Orchideen-Kalk- und Waldmeister-Buchenwälder und trockenen Eichenmischwälder mit Lebensräumen des Hirschkäfers, von Fledermausarten, darunter der Kleinen Hufeisennase, der Bechstein- und Mopsfledermaus, und der Standorte des Frauenschuhs,

b)

der typischen Karstbiotope der Höhlen, Felsen, Schutthalden und Felsrasen, der Erdfälle beziehungsweise Dolinen, teilweise mit vom Karstwasserspiegel abhängigem Wasserstand, der Karstbäche und Vorkommen der Westgroppe und des Bachneunauges sowie

c)

der Trocken- und Halbtrockenrasen, stellenweise in orchideenreicher und kontinental getönter Ausbildung und der extensiven Frischwiesen

 

in einer großen, störungsarmen, im Relief bewegten Hochfläche im Südharzer Zechsteingürtel.

9

DE 4529-302

Bleicheröder Berge

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

7220*

Kalktuffquellen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen, naturnahen Orchideen-Kalk- und Waldmeister-Buchenwälder,

b)

der Felskuppen und Schutthalden,

c)

der naturnahen Bachläufe und Quellbereiche,

d)

der Halbtrockenrasen, teilweise in orchideenreicher Ausbildung, sowie

e)

günstiger Habitatstrukturen für das Vorkommen von Fledermausarten wie der Mops-und der Bechsteinfledermaus

 

auf einem markanten Muschelkalktafelberg.

10

DE 4530-301

Westliche Hainleite - Wöbelsburg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

7220*

Kalktuffquellen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen, naturnahen Waldmeister-, ferner Orchideen-Kalk-Buchenwälder mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Bechstein- und Mopsfledermaus,

b)

der gut ausgebildeten, zum Teil orchideenreichen Kalk-Magerrasen,

c)

der Kalktuffquellen sowie

d)

der Lebensräume des Skabiosen-Scheckenfalters und der großen Kammmolchpopulation

 

in einem repräsentativen Ausschnitt der Muschelkalkhochfläche am Nordrand des Thüringer Beckens.

11

DE 4632-302

Kyffhäuser - Badraer Schweiz - Solwiesen

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

1340*

Binnenland-Salzstellen

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6240*

Steppenrasen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3190

Gipskarstseen auf gipshaltigem Untergrund

 

4030

Trockene Heiden

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8230

Silikatfelsen mit Pionierrasen

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9160

Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

1084*

Eremit (Osmoderma eremita)

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1044

Helm-Azurjungfer (Coenagrion mercurial)

 

1083

Hirschkäfer (Lucanus cervus)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der hervorragend ausgebildeten, naturnahen Buchen- und Eichenmischwälder im aus paläozoischen Gesteinen aufgebauten Kyffhäuser-Mittelgebirge und an dessen vom Zechstein überlagerten Süd- und Westrand mit außergewöhnlich hoher Standortstruktur und Vorkommen des Frauenschuhs, Hirschkäfers und Eremiten,

b)

der artenreichen, kontinental getönten Trocken- und Halbtrockenrasen,

c)

der typischen Formen des Gipskarsts wie Karstgewässer, Höhlen, Schutthalden, Felsrasen und Felsheiden,

d)

der Salzrasen und Salzquellen in der Helme-Aue mit den Vorkommen der Helm-Azurjungfer sowie

e)

der bundesweit bedeutsamen Vorkommen von Fledermausarten, darunter der Kleinen Hufeisennase sowie der Mops- und Bechsteinfledermaus,

 

in einem biogeografisch europaweit bedeutsamen Gebiet.

12

DE 4631-301

Dickkopf - Bendeleber Forst - NSG Gatterberge

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3130

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche Stillgewässer mit Strandlings- oder Zwergbinsen-Gesellschaften

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1083

Hirschkäfer (Lucanus cervus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der strukturreichen Buchen- und Eichenmischwälder mit Vorkommen des Hirschkäfers und der Bechsteinfledermaus sowie

b)

des vielfältig strukturierten Offenlandes mit Gebüschsäumen, mageren Frischwiesen und Halbtrockenrasen, Heiden und temporären Kleingewässern mit Vorkommen des Nördlichen Kammmolchs

 

in einem strukturreichen Gebiet des Nordthüringer Buntsandsteinlandes.

13

DE 4631-302

Hainleite - Wipperdurchbruch - Kranichholz

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6240*

Steppenrasen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3130

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche Stillgewässer mit Strandlings- oder Zwergbinsen-Gesellschaften

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1083

Hirschkäfer (Lucanus cervus)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen, naturnahen Buchen- und Eichenmischwälder mit Lebensräumen des Hirschkäfers und von Fledermausarten, darunter der Mops- und Bechsteinfledermus, sowie der Standorte des Frauenschuhs sowie

b)

der Trocken- und Halbtrockenrasen, Pionierfluren und Schutthalden an den Hängen des Durchbruchstals der Wipper in teilweise orchideenreicher und kontinental getönter Ausbildung

 

auf dem störungsarmen Muschelkalkplateau der Hainleite und an ihrer nach Norden abfallenden, zum Teil felsigen Steilstufe.

15

DE 4633-303

Esperstedter Ried - Salzstellen bei Artern

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

1340*

Binnenland-Salzstellen

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

6440

Brenndolden-Auenwiesen

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1044

Helm-Azurjungfer (Coenagrion mercuriale)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der aufgrund ihrer Größe und Artenvielfalt bedeutendsten Binnensalzstellen Thüringens im Verbund mit weiteren wertvollen Grünlandbiotopen, darunter den Auenwiesen der Stromtäler, sowie

b)

der Vorkommen und Lebensräume der Helm-Azurjungfer und der Schmalen Windelschnecke

 

in der Helme-Unstrutniederung.

16

DE 4625-303

NSG Kelle-Teufelskanzel

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8150

Silikatschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1421

Prächtiger Dünnfarn (Trichomanes speciosum)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der geschlossenen Laubwälder, insbesondere des Hainsimsen-Buchenwaldes sowie

b)

der Silikat-Schutthalden, trockenen Heiden und Buntsandsteinfelsen mit Vorkommen des Prächtigen Dünnfarns

 

an störungsarmen, zerklüfteten Buntsandsteinsteilhängen des Werraberglandes.

17

DE 4626-306

Röhrsberg - Hasenwinkel - Mühlberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

7220*

Kalktuffquellen

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen strukturreichen Buchenwälder auf Buntsandstein und Muschelkalk mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Kleinen Hufeisennase und der Bechsteinfledermaus,

b)

des funktionalen Zusammenhanges mit dem Fledermausquartier „Wohnhaus Dietzenrode“,

c)

der Frischwiesen, Halbtrockenrasen und Wacholderheiden sowie

d)

der Sonderbiotope wie Dolomitfelsen und Kalktuffquellen

 

in einem geologisch besonders vielfältigen Ausschnitt des Werraberglandes.

18

DE 4626-301

Lengenberg - Knappberg - Katzenstein

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

7220*

Kalktuffquellen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1381

Grünes Besenmoos (Dicranum viride)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der unzerschnittenen, naturnahen Orchideen-Kalk- und Waldmeister-Buchenwälder (mit einem der bundesweit bedeutendsten Eibenvorkommen) mit Lebensräumen der Bechsteinfledermaus und Wuchsorten des Grünen Besenmooses,

b)

des funktionalen Zusammenhanges mit den „Fledermausquartieren im Pferdebachtal bei Heiligenstadt“,

c)

der Kalkfelsen, Schutthalden und teilweise orchideenreichen Kalkmagerrasen sowie

d)

einer Kalktuffquelle mit Quellmoor

 

in einem im Relief stark gegliederten Muschelkalkbereich des Werraberglandes.

19

DE 4726-320

Stein - Rachelsberg - Gobert

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

7220*

Kalktuffquellen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8230

Silikatfelsen mit Pionierrasen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der strukturreichen naturnahen Waldmeister-, Orchideen-Kalk- und Hainsimsen-Buchenwälder mit Standorten des Frauenschuhs und mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Kleinen Hufeisennase,

b)

des funktionalen Zusammenhanges mit dem Fledermausquartier „Wohnhaus Dietzenrode“,

c)

der teilweise orchideenreichen Wacholderheiden und Kalk-Halbtrockenrasen sowie

d)

der Felsbänder, Kalk-Pionierfluren, -schutthalden und -tuffquellen

 

auf störungsarmen Muschelkalkhöhenzügen und -steilhängen des Werraberglandes.

20

DE 4727-320

Ibenkuppe - Thomasbrücke - Östlicher Westerwald

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

7220*

Kalktuffquellen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen naturnahen Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder (zum Teil mit Eibe) mit Lebensräumen von zum Teil gefährdeten Fledermausarten, darunter der Kleinen Hufeisennase sowie der Mops- und Bechsteinfledermaus,

b)

des funktionalen Zusammenhanges zu den Fledermausquartieren „Kirche Ershausen“ sowie „Pferdebachtal bei Heiligenstadt“,

c)

der Bergstürze, Felswände, Schluchten und Schutthalden mit entsprechenden Waldgesellschaften, Felsfluren und kleinflächigen Trockenrasen sowie

d)

der Bachaue der naturnahen Rosoppe mit Vorkommen der Westgroppe sowie mit angrenzenden Auwäldern sowie der Kalktuffquellen

 

in einem durch Muschelkalksteilhänge geprägten Ausschnitt am Rande des Werraberglandes.

21

DE 4727-301

Muschelkalkhänge von Großbartloff bis Faulungen

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

7220*

Kalktuffquellen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen naturnahen Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder (zum Teil mit Eibe) mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Kleinen Hufeisennase,

b)

der Felsabbrüche mit Felswänden und Schutthalden,

c)

der extensiv beweideten Halbtrockenrasen und Wacholderheiden sowie

d)

der zahlreichen Quellstellen, teilweise mit Tuffbildung

 

an einem tief zertalten Muschelkalkplattenrand des Werraberglandes.

22

DE 4728-301

Dörnaer Platz

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1193

Gelbbauchunke (Bombina variegata)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen Kalk-Halbtrockenrasen mit den Vorkommen des Skabiosen-Scheckenfalters sowie

b)

der temporären Kleingewässer als Lebensraum des Nördlichen Kammmolchs und einer der größten Populationen der Gelbbauchunke

 

auf einem ehemaligen Standortübungsplatz mit vorherrschend nährstoffarmen Standorten.

23

DE 4728-302

NSG Flachstal

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

1.2

Arten

 

keine

 

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung der großflächigen Kalk-Halbtrockenrasen in teilweise orchideenreicher Ausprägung in einem in die Muschelkalkplatte eingetieften Kerbsohlental mit steilen Hängen, breiter Sohle und einem Karstbach mit seiner typischen Karsthydrologie.

24

DE 4729-301

Volkenrodaer Teiche

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der Teiche mit Verlandungszonen als Lebensraum einer bedeutenden Population des Nördlichen Kammmolchs,

b)

der ausgedehnten Rasen auf frischen bis trockenen Standorten des ehemaligen militärischen Übungsgeländes sowie

c)

des strukturreichen Waldmeister-Buchenwaldes

 

in einem nach Süden geneigten Ausschnitt der Muschelkalkrandplatte des Thüringer Beckens.

26

DE 4730-301

Sonder - Oberholz - Großer Horn

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der ausgedehnten Eichen-Hainbuchenwälder sowie

b)

der Erdfälle mit teilweise offenen Vermoorungen, besonders des Hanfsees

 

in einem Gebiet in der offenen Ackerlandschaft des Thüringer Keuperbeckens mit vorherrschend nährstoffarmen Standorten.

27

DE 4634-303

Bottendorfer Hügel

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6240*

Steppenrasen

 

Weitere:

 

 

6130

Schwermetallrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8230

Silikatfelsen mit Pionierrasen

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der ausgedehnten artenreichen Trocken- und Halbtrockenrasen in teilweise orchideenreicher und kontinental getönter Ausbildung,

b)

der Felskuppen mit Pionierrasen in hervorragender Ausbildung sowie

c)

des einzigen Vorkommens von Schwermetallrasen in Thüringen (hervorragende Ausprägung)

 

auf einem exponiert gelegenen, fast waldfreien Zechsteinhügel in relativer Störungsarmut.

28

DE 4734-320

Hohe Schrecke - Finne

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8150

Silikatschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9160

Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1083

Hirschkäfer (Lucanus cervus)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächig unzerschnittenen, naturnahen, alt- und totholzreichen Waldmeister- und Hainsimsen-Buchenwälder und Eichen-Hainbuchenwälder, ferner der naturnahen Auwälder sowie Schatthang- und Schluchtwälder mit Lebensräumen des Hirschkäfers und von Fledermausarten, darunter der Mops- und Bechsteinfledermaus,

b)

des funktionalen Zusammenhanges mit dem Fledermausquartier „Kloster Donndorf“,

c)

der Habitate der Schmalen Windelschnecke und des Nördlichen Kammmolchs sowie

d)

der randlich angrenzenden Halbtrockenrasen, kleinflächig in orchideenreicher Ausprägung, und artenreichen Frischwiesen

 

auf einem Buntsandsteinhöhenzug mit Übergängen zum Muschelkalk am nördlichen Rand des Thüringer Beckens.

29

DE 4733-301

Westliche Schmücke - Spatenberge

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6240*

Steppenrasen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

4030

Trockene Heiden

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der zusammenhängenden Wiesen, artenreichen Trocken- und Pionierrasen, großenteils mit kontinental getöntem Arteninventar,

b)

der Höhlen mit dem europaweit größten Winterquartier der Mopsfledermaus sowie

c)

der Waldmeister-Buchenwälder und Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder mit Lebensräumen weiterer Fledermausarten, darunter der Bechsteinfledermaus,

 

auf einem Muschelkalkhöhenzug und nördlich angrenzendem Buntsandstein sowie auf Gipskeuperkuppen am Rand des Thüringer Beckens.

30

DE 4732-301

Trockenrasen-Komplex nordöstlich Herrnschwende

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6240*

Steppenrasen

 

Weitere:

 

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

keine

 

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung der kontinentalen und submediterranen Kalk-Trockenrasen und Pionierrasen mit hoher Konzentration typischer und gefährdeter Arten auf Hügeln und Hängen aus Gips und Mergel des Mittleren Keupers im Thüringer Becken.

31

DE 4733-302

Moorberg und Ziegenbeil nördlich Battgendorf

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6240*

Steppenrasen

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

1.2

Arten

 

keine

 

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der kontinentalen und submediterranen Halbtrockenrasen in struktur- und artenreicher Ausbildung sowie

b)

der Koheränzfunktion für das Vorkommen der Steppenrasen im nordöstlichen Thüringer Becken und auf seinen Randplatten.

32

DE 4827-304

Adolfsburg - Bornberg - Sülzenberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

Weitere:

 

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der Trocken- und Halbtrockenrasen, großenteils in orchideenreicher Ausprägung,

b)

der Lebensräume des Skabiosen-Scheckenfalters,

c)

der Schutthalden und offenen Kalkfelsen mit Pionierrasen,

d)

der gliedernden strukturreichen Gehölzbestände und der Standorte des Frauenschuhs sowie

e)

der Habitatstrukturen für das Vorkommen der Bechsteinfledermaus und der Kleinen Hufeisennase

 

auf störungsarmen Muschelkalksüdhängen im Mittleren Werratal.

33

DE 4827-305

Mertelstal - Heldrastein

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

Weitere:

 

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der reich strukturierten Orchideen-Kalk- und Waldmeister-Buchenwälder mit Vorkommen der Bechsteinfledermaus und der Kleinen Hufeisennase sowie

b)

der durch Bergsturz entstandenen, bis zu 70 Meter hohen Abrisswände einschließlich Höhlen

 

auf einer zertalten Muschelkalkhochfläche des Werraberglandes.

34

DE 4827-306

Werrahänge von Frankenroda bis Falken

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

7220*

Kalktuffquellen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

Weitere:

 

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der ausgedehnten, strukturreichen Waldmeister-Buchenwälder, ferner der Eichen-Hainbuchenwälder und Orchideen-Kalk-Buchenwälder mit Vorkommen von Fledermausarten, darunter der Kleinen Hufeisennase sowie der Bechstein- und Mopsfledermaus,

b)

der Kalkfelsen mit Pionierrasen, Trockenrasen und einer Kalktuffquelle sowie

c)

der orchideenreichen Ausprägung der Trocken- und Halbtrockenrasen und des bedeutenden Frauenschuhbestands

 

an Muschelkalksteilhängen des Mittleren Werratals.

35

DE 4927-303

Creuzburger Werratal-Hänge

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

Weitere:

 

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der Kalk-Trockenrasen, großenteils mit bemerkenswertem Orchideenreichtum,

b)

der Kalkfelsen und Felsfluren sowie

c)

der arten- und strukturreichen Laubmischwälder mit Standorten des Frauenschuhs

 

an stark gegliederten, schuttreichen Muschelkalksteilhängen im Mittleren Werratal mit relativer Störungsarmut.

36

DE 4828-301

Hainich

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

7220*

Kalktuffquellen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9160

Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1193

Gelbbauchunke (Bombina variegata)

 

1042

Große Moosjungfer (Leucorrhinia pectoralis)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1381

Grünes Besenmoos (Dicranum viride)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1361

Luchs (Lynx lynx)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

des größten zusammenhängenden, durch jahrhundertelange Plenterwaldbewirtschaftung strukturierten, naturnahen Laubwaldgebiets Thüringens, geprägt von Orchideen-Kalk- und Waldmeister-Buchenwäldern sowie Labkraut-Eichen-Hainbuchenwäldern mit Lebensräumen des Luchses und von Fledermausarten, darunter der Kleinen Hufeisennase sowie der Mops- und Bechsteinfledermaus, sowie mit Standorten des Grünem Besenmooses,

b)

der naturnahen, strukturreichen Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder, Erlen-Eschenwälder und Hangmischwälder auf Sonderstandorten,

c)

der Kalk-Halbtrockenrasen, sonstigen artenreichen Grünlandflächen und einer bemerkenswerten Wacholderheide mit Lebensräumen des Skabiosen-Scheckenfalters,

d)

der Kalktuffquellen sowie temporären Kleingewässer und Erdfallweiher mit Lebensräumen des Kammmolchs und der Gelbbauchunke sowie

e)

der Lebensräume der Schmalen Windelschnecke und der Großen Moosjungfer

 

im Bereich eines langgestreckten Muschelkalkhöhenzuges am Westrand des Thüringer Beckens.

37

DE 4830-303

Bruchwiesen bei Bad Tennstedt

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

1.2

Arten

 

keine

 

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der Karstquellen, die zu den bedeutendsten Thüringens zählen und als kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen ausgebildet sind sowie

b)

der Auwaldreste

 

in einer kleinen Senke in der intensiv genutzten Agrarlandschaft des Thüringer Beckens.

38

DE 4830-302

NSG Unstruttal zwischen Nägelstedt und Großvargula

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6240*

Steppenrasen

 

7220*

Kalktuffquellen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der offenen Wiesen- und Rasenlebensräume, besonders der reich strukturierten und artenreichen Kalk-Trocken- und -Halbtrockenrasen, die zu großen Teilen mit kontinental getöntem Arteninventar ausgestattet sind,

b)

des naturnah verbliebenen Abschnitts der Unstrut mit begleitenden Erlenwäldern,

c)

der seltenen Lebensraumtypen Kalktuffquelle und Kalkreiches Niedermoor sowie

d)

des Vorkommens der Schmalen Windelschnecke und der Mopsfledermaus

 

im steil und tief in den Muschelkalk eingeschnittenen Durchbruchstal der Unstrut im strukturarmen Innerthüringer Ackerhügelland.

39

DE 4831-301

Unstrut-Niederung nordöstlich Herbsleben

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1044

Helm-Azurjungfer (Coenagrion mercuriale)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der Gewässer in den seit dem Jahr 1965 aufgelassenen Kalkmergelgruben mit Armleuchteralgenbeständen und mit der größten zusammenhängenden Schilffläche Thüringens,

b)

der grundwassernahen Gräben mit den Lebensräumen der Helm-Azurjungfer,

c)

der Magerrasen auf einem Gipskeuperhügel sowie

d)

der Eignung als Lebensraum für Fledermausarten wie der Mopsfledermaus

 

in einem Ausschnitt der Unstrutaue.

40

DE 4832-301

Kahler Berg und Drachenschwanz bei Tunzenhausen

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6240*

Steppenrasen

 

Weitere:

 

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

1.2

Arten

 

keine

 

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung der arten- und strukturreichen Felsrasen, Trocken- und Halbtrockenrasen, teilweise mit kontinental getöntem Arteninventar, auf einer bis 50 m hohen, durch Felsvorsprünge und Einschnitte gegliederten Gipskeuperterrasse mit nährstoffarmen Standorten innerhalb des landwirtschaftlich geprägten Thüringer Beckens.

41

DE 4832-304

Haßlebener Ried - Alperstedter Ried

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6440

Brenndolden-Auenwiesen

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7210

Sümpfe und Röhrichte mit Schneide

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1044

Helm-Azurjungfer (Coenagrion mercuriale)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

 

1617

Sumpf-Engelwurz (Angelica palustris)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

seltener und gefährdeter Lebensräume wie Kalkflachmoore, Pfeifengraswiesen, Brenndolden-Auenwiesen und Erlenauwälder,

b)

der einzigen Vorkommen des Binsenschneiden-Riedes in Thüringen,

c)

der einzigen Vorkommen der Sumpf-Engelwurz in Thüringen,

d)

der Vorkommen der stark gefährdeten Arten der Helm-Azurjungfer und der Schmalen Windelschnecke sowie des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings

 

in den größten noch erhaltenen Kalkniedermooren Thüringens.

42

DE 4833-301

Brembacher Weinberge - Klausberg - Scherkonde

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6240*

Steppenrasen

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

1.2

Arten

 

keine

 

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung der arten- und strukturreichen Felsrasen, Trocken- und Halbtrockenrasen, überwiegend mit kontinental getöntem Arteninventar, auf südexponierten Gipshängen mit nährstoffarmen Standorten im Mittleren Keuper des Thüringer Beckens.

43

DE 4930-301

Fahnersche Höhe - Ballstädter Holz

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen Waldmeister-Buchenwälder und Eichen-Hainbuchenwälder, lokal verzahnt mit Schlucht- und Hangmischwäldern,

b)

des funktionalen Zusammenhanges mit dem Fledermausquartier „Gustav-Adolf-Kapelle Witterda“,

c)

des großen Frauenschuhvorkommens sowie

d)

der Standgewässer als Lebensraum des Nördlichen Kammmolchs

 

auf einem Muschelkalkhöhenrücken inmitten des waldarmen Thüringer Beckens.

44

DE 4931-301

Trockenrasen nordwestlich Erfurt

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6240*

Steppenrasen

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

1.2

Arten

 

keine

 

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung der arten- und strukturreichen Felsrasen, Trocken- und Halbtrockenrasen, meist mit kontinental getöntem Arteninventar, auf einer Gruppe von Gipskeuperhügeln mit nährstoffarmen Standorten in der strukturarmen Ackerlandschaft des Innerthüringer Beckens.

45

DE 4933-301

Großer Ettersberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9160

Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen Waldmeister-Buchenwälder und Eichen-Hainbuchenwälder, lokal verzahnt mit Schlucht- und Hangmischwäldern,

b)

der extensiv beweideten, großen und zusammenhängenden Kalk-Halbtrockenrasen, stellenweise in orchideenreicher Ausprägung, und der artenreichen Frischwiesen sowie

c)

der Tümpel mit Vorkommen des Kammmolchs

 

auf einem Muschelkalkhöhenrücken (ehemaliger Truppenübungsplatz) im Innerthüringer Becken.

46

DE 4835-307

Finne-Hänge bei Auerstedt

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6240*

Steppenrasen

 

Weitere:

 

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der arten- und strukturreichen Trocken-, Halbtrocken- und Pionierrasen, teilweise mit kontinental getöntem Arteninventar, lokal als Wacholderheide ausgebildet sowie

b)

des Eichen-Hainbuchenwaldes mit Vorkommen von Fledermausarten, darunter der Mopsfledermaus,

 

am nordöstlichen Rand des Innerthüringer Ackerhügellandes mit nährstoffarmen Standorten und wichtiger Trittsteinfunktion im Biotopverbund.

47

DE 4935-301

Unteres Ilmtal

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

1.2

Arten

 

keine

 

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung des überwiegend naturnah mäandrierenden Flusslaufes der Ilm mit begleitenden Erlen-Eschenwäldern sowie
Förderung der Entwicklung artenreicher Flachland-Mähwiesen in der unteren Ilmaue.

48

DE 4927-302

Kielforst nordwestlich Hörschel

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

Weitere:

 

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

6199*

Spanische Flagge (Euplagia quadripunctaria)

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen, strukturreichen Waldmeister-Buchenwälder mit Lebensräumen der Bechsteinfledermaus,

b)

des funktionalen Zusammenhanges mit dem Fledermausquartier „Brauereikeller Hörscheler Straße Neuenhof“,

c)

der Felsbildungen mit Fels- und Trockenrasen sowie

d)

der Habitate der Spanischen Flagge

 

im Bereich einer Schichtstufe des Unteren Muschelkalks im südlichen Werrabergland.

50

DE 5027-302

Nordwestlicher Thüringer Wald

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8230

Silikatfelsen mit Pionierrasen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9160

Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1083

Hirschkäfer (Lucanus cervus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen naturnahen Hainsimsen- und Waldmeister-, ferner Orchideen-Kalk-Buchenwälder mit Lebensräumen des Hirschkäfers und von Fledermausarten, darunter der Bechsteinfledermaus,

b)

der Silikat-Felsbildungen mit kryptogamenreichen Felsrasen,

c)

der tief eingeschnittenen Bachtäler und Klammen mit Schlucht- und Auwäldern und Vorkommen der Westgroppe sowie

d)

der Lebensräume einer bedeutenden Kammmolchpopulation

 

in einer von relativer Störungsarmut geprägten, stark zertalten Schichtstufenlandschaft mit tiefen Schluchten und Bachtälern im nordwestlichen Thüringer Wald.

51

DE 5028-301

Hörselberge

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

Weitere:

 

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der Felskomplexe mit Höhlen, Schutthalden, Felsrasen und orchideenreichen Trocken- und Halbtrockenrasen,

b)

der eng damit verzahnten Gebüsche und naturnahen Laubmischwälder sowie

c)

der Populationen des Skabiosen-Scheckenfalters und von Fledermausarten wie der Mopsfledermaus

 

auf einem gratartigen Bergkamm aus Unterem Muschelkalk mit steilem Südabsturz.

52

DE 5028-302

Nessetal - Südlicher Kindel

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9160

Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1193

Gelbbauchunke (Bombina variegata)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der temporären Kleingewässer als Lebensraum der größten Gelbbauchunkenpopulation Thüringens sowie einer Kammmolchpopulation,

b)

der großflächigen mageren Offenlandbereiche mit den Vorkommen des Skabiosen-Scheckenfalters,

c)

der strukturreichen Eichenmischwälder unterschiedlicher Standorte, ferner Waldmeister-Buchenwälder sowie

d)

der naturnahen Abschnitte des Nesse-Tals

 

in einer Hochfläche am südwestlichen Rand des Innerthüringer Beckens.

53

DE 5029-301

Krahnberg - Kriegberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen Waldmeister-Buchenwälder und Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder,

b)

der ausgedehnten Kalk-Halbtrockenrasen und mageren Frischwiesen mit den bundesweit bedeutenden Vorkommen des Skabiosen-Scheckenfalters sowie

c)

der temporären Kleingewässer als Lebensraum einer Kammmolchpopulation

 

auf einem Höhenzug aus Oberem Muschelkalk im südwestlichen Innerthüringer Becken.

54

DE 5030-301

Seeberg - Siebleber Teich

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6240*

Steppenrasen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen, wärmeliebenden Eichen-Hainbuchenwälder,

b)

der struktur- und artenreichen Trocken- und Halbtrockenrasen, zum Teil in orchideenreicher und kontinental getönter Ausprägung,

c)

der Abbauwände mit Höhlen und Felsrasen,

d)

der Armleuchteralgen-Gesellschaften und Lebensräume des Kammmolchs in den Teichen sowie

e)

der Feuchtstellen als Lebensraum der Schmalen Windelschnecke

 

im Bereich eines Höhenzuges aus Muschelkalk und Keuper am Südwestrand des Thüringer Beckens.

55

DE 5030-302

Apfelstädtaue zwischen Wechmar und Neudietendorf

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der intakten und für ganz Thüringen repräsentativen Flussaue, insbesondere der natürlichen Gewässerdynamik der Apfelstädt mit Schotterfluren und Vorkommen der Westgroppe,

b)

der Aue mit temporären Standgewässern als Lebensraum des Kammmolchs und mit mageren Wiesen als Kontaktlebensräume,

c)

der größeren Restbestände von Erlen-Eschen-Auwald sowie

d)

der Teillebensräume der Mopsfledermaus

 

am Südrand des Thüringer Beckens.

56

DE 5032-301

Steiger - Willroder Forst - Werningslebener Wald

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3190

Gipskarstseen auf gipshaltigem Untergrund

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen Eichen-Hainbuchenwälder, Orchideen-Kalk- und Waldmeister-Buchenwälder mit Vorkommen von Fledermausarten, darunter der Kleinen Hufeisennase und der Bechsteinfledermaus,

b)

der Erdfallsenken und Taleinschnitte, der teilweise sulfathaltigen Gewässer und der Lebensräume des Kammmolchs,

c)

der Waldwiesen, insbesondere der artenreichen, gut erhaltenen Pfeifengraswiesen und der Lebensräume der Schmalen Windelschnecke und des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings sowie

d)

der ausgedehnten Kalk-Halbtrockenrasen und mageren Frischwiesen

 

auf dem flachwelligen Plateau des Oberen Muschelkalks am südlichen Rand des Innerthüringer Beckens.

57

DE 5132-301

Riechheimer Berg - Königsstuhl

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der reich strukturierten Eichen-Hainbuchenwälder mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Mops- und Bechsteinfledermaus,

b)

der Kalk-Halbtrockenrasen, teilweise in orchideenreicher Ausbildung,

c)

eines der am besten erhaltenen Kalkniedermoore in Thüringen (Vettersborn) und der Pfeifengraswiesen sowie

d)

der Vorkommen der Schmalen Windelschnecke und des Skabiosen-Scheckenfalters

 

auf einem flachwelligen Plateau des Oberen Muschelkalks am Südrand des Thüringer Beckens.

58

DE 5034-302

Ilmtal zwischen Bad Berka und Weimar mit Buchfarter Wald

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder, Eichen-Hainbuchenwälder sowie Schlucht- und Hangmischwälder mit Lebensräumen gefährdeter Fledermausarten, darunter der Kleinen Hufeisennase, der Mops- und Bechsteinfledermaus, sowie der Standorte des Frauenschuhs,

b)

der Muschelkalkfelsen und -steilwände mit Pionier- und Trockenrasen,

c)

der Ilm als naturnah mäandrierendem Fließgewässer mit begleitenden Uferwäldern und Hochstaudenfluren sowie

d)

des Vorkommens der Schmalen Windelschnecke

 

in einer durch Hügel und eine markante Talaue geprägten Muschelkalklandschaft.

60

DE 5128-301

Thüringer Wald von Ruhla bis Großer Inselsberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

8150

Silikatschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8230

Silikatfelsen mit Pionierrasen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9410

Montane bis alpine bodensaure Fichtenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1096

Bachneunauge (Lampetra planeri)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen Hainsimsen- und Waldmeister-Buchenwälder sowie Schlucht- und Hangmischwälder,

b)

der Silikatfelsen und -schutthalden mit ihren artenreichen Kryptogamenfluren,

c)

der naturnahen Bergbäche mit Vorkommen des Bachneunauges und der Westgroppe und der typischen Kontaktbiotope der Auenwälder und Hochstaudenfluren sowie

d)

der Bergwiesen, Borstgrasrasen und Flachmoore

 

in einem charakteristischen Ausschnitt des Thüringer Waldes.

61

DE 5130-303

Hirzberg - Wannigsrod - Kranichmoor

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

keine

 

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen Eichen-Hainbuchenwälder sowie

b)

des „Kranichmoores“ mit Flachmoor und naturnahem Standgewässer

 

am Südwestrand des Thüringer Beckens.

62

DE 5131-303

Drei Gleichen

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6240*

Steppenrasen

 

7220*

Kalktuffquellen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1044

Helm-Azurjungfer (Coenagrion mercuriale)

 

1083

Hirschkäfer (Lucanus cervus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen Schlucht-, Hangmisch- und Eichen-Hainbuchenwälder mit Vorkommen des Hirschkäfers,

b)

der Trockenbiotopkomplexe mit Trockenrasen, Badlands, vielfältig ausgeprägten Halbtrockenrasen, darunter orchideenreiche Ausbildungen, und Rasen mit kontinental getöntem Arteninventar sowie

c)

des Feuchbiotopkomplexes aus Torfstichgewässern, Kalktuffquelle, Kalkniedermoor und verschiedenen Feuchtstandorten mit Vorkommen der Helm-Azurjungfer und der Schmalen Windelschnecke

 

im Bereich mehrerer Keuper- und Muschelkalkhügel und -rücken im südwestlichen Thüringer Becken.

63

DE 5130-302

TÜP Ohrdruf - Jonastal

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

1352*

Wolf (Canis lupus)

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1083

Hirschkäfer (Lucanus cervus)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Förderung und Wiederherstellung

 

a)

eines hinsichtlich Biotop- und Artenausstattung einzigartigen Gebiets, insbesondere der großen offenen Grasfluren mit den größten Kalk-Halbtrockenrasen Thüringens, ergänzt um artenreiche Graslandbestände frischer Standorte,

b)

der strukturreichen Eichen-Hainbuchenwälder, Waldmeister- und Hainsimsen-Buchenwälder sowie der Schlucht- und Hangmischwälder mit Vorkommen des Hirschkäfers und der Standorte des Frauenschuhs,

c)

der Kalkfelskomplexe mit Höhlen, Schutthalden und Felsfluren,

d)

der eingestreuten Feuchtbereiche mit Auwäldern, fließenden und stehenden Gewässern, seltenen Biotopen wie Pfeifengraswiese und Kalkflachmoor sowie Populationen des Kammmolchs,

d)

der Vorkommen von Schmetterlingen wie dem Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläuling und dem Skabiosen-Scheckenfalter,

e)

der Lebensräume von Fledermäusen wie der Kleinen Hufeisennase, der Mops- und Bechsteinfledermaus sowie

f)

des funktionalen Zusammenhanges mit den Fledermausquartieren „Marlitt-Villa Arnstadt“, „Schäferspalte im Zimmertal und Enzianerdfall bei Plaue“ sowie „Evangelische Kirche Dosdorf“

 

auf einem großflächigen, unzerschnittenen Muschelkalkplateau und randlichen Steilabfällen.

64

DE 5230-303

Erlebachwiesen bei Wölfis

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der ausgesprochen artenreichen Grünlandflächen mit Borstgrasrasen, Pfeifengraswiesen und Frischwiesen sowie Vorkommen des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings und des Skabiosen-Scheckenfalters, zu letzterem das einzige Vorkommen Thüringens im Feuchtwiesenhabitat,

b)

der naturnahen Bachaue mit Hochstaudenfluren und Auengehölzen in enger Verzahnung und eines Schwingrasenmoores sowie

c)

der Standgewässer als Lebensraum des Nördlichen Kammmolchs

 

im Übergangsbereich der Randplatten des Thüringer Beckens zum Thüringer Wald.

65

DE 5231-304

Große Luppe - Reinsberge - Veronikaberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

7220*

Kalktuffquellen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder, ferner Eichen-Hainbuchenwälder mit großem Bestand des Frauenschuhs und Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Kleinen Hufeisennase, der Mops- und Bechsteinfledermaus,

b)

des funktionalen Zusammenhanges mit den Fledermausquartieren „Marlitt-Villa Arnstadt“, „Schäferspalte im Zimmertal und Enzianerdfall bei Plaue“ sowie „Evangelische Kirche Dosdorf“,

c)

der Felskomplexe mit ausgedehnten Felsabrisswänden, Schutthalden, Höhlen und Felsrasen,

d)

der artenreichen Frischwiesen, Trocken- und Halbtrockenrasen sowie Wacholderheiden mit Lebensräumen des Skabiosen-Scheckenfalters,

e)

der Kalktuffquellen und Kalkflachmoore mit den Populationen der Schmalen Windelschnecke sowie

f)

des Gewässerkomplexes als Lebensraum einer Kammmolchpopulation

 

auf einer zertalten Muschelkalkplatte am Südwestrand des Thüringer Beckens.

66

DE 5231-301

Wipfragrund - Stausee Heyda

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

91D0*

Moorwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3130

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche Stillgewässer mit Strandlings- oder Zwergbinsen-Gesellschaften

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1096

Bachneunauge (Lampetra planeri)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der zahlreichen nur mäßig nährstoffreichen Stillgewässer mit mesotrophen Verlandungszonen und Moorbildungen sowie einer großen Kammmolchpopulation,

b)

des durch wechselnden Wasserstand gekennzeichneten Stauwurzelbereichs am Stausee Heyda mit Pionierstandorten für Zwergbinsenvegetation,

c)

der naturnahen Bachabschnitte mit Vorkommen des Bachneunauges sowie

d)

der Au- und Moorwälder

 

in einem Waldgebiet auf Buntsandstein im nördlichen Vorland des Thüringer Waldes.

67

DE 5132-302

Großes Holz - Sperlingsberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

Weitere:

 

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Förderung und Wiederherstellung

 

a)

der großflächig ausgebildeten Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder mit Vorkommen der Bechsteinfledermaus und des Frauenschuhs,

b)

der artenreichen Kalk-Halbtrockenrasen und Frischwiesen sowie

c)

der Funktion als wichtige Stelle im Verbund trockenwarmer Lebensräume

 

in einem strukturreichen Ausschnitt der Ilm-Saale-Ohrdrufer-Muschelkalkplatte.

68

DE 5232-301

Edelmannsberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der artenreichen Kalk-Halbtrockenrasen, Wacholderheiden und Frischwiesen sowie

b)

der Standorte des Frauenschuhs

 

in einem strukturreichen, von süd- und westexponierten Steilhängen geprägten Ausschnitt der Ilm-Saale-Ohrdrufer-Muschelkalkplatte.

69

DE 5233-301

Kalmberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

Weitere:

 

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der offenen Kalkhänge mit Trockenrasen und Pionierfluren sowie der Kalk-Halbtrockenrasen und Wacholderheiden,

b)

der kleinen Kalkquellmoore,

c)

der Wärme liebenden Eichen-Hainbuchenwälder sowie

d)

des reichen Frauenschuhvorkommens

 

in einem strukturreichen Ausschnitt der Ilm-Saale-Ohrdrufer-Muschelkalkplatte.

70

DE 5330-305

Oberlauf der Zahmen Gera - Seiffartsburg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8230

Silikatfelsen mit Pionierrasen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9410

Montane bis alpine bodensaure Fichtenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1096

Bachneunauge (Lampetra planeri)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der montanen Hainsimsen- und Waldmeister-Buchenwälder und der Silikatfelsbildungen,

b)

der Bergwiesen und Borstgrasrasen sowie

c)

der naturnahen Bergbäche mit Vorkommen der Westgroppe und des Bachneunauges und begleitenden Auengehölzen und Staudenfluren

 

in einem Ausschnitt der Nordabdachung des Mittleren Thüringer Waldes.

71

DE 5332-301

Pennewitzer Teiche - Unteres Wohlrosetal

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

91D0*

Moorwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3130

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche Stillgewässer mit Strandlings- oder Zwergbinsen-Gesellschaften

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1016

Bauchige Windelschnecke (Vertigo moulinsiana)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

eines der bedeutendsten Gewässer- und Feuchtgebiete Thüringens, insbesondere

b)

des naturnahen Bachlaufs der Wohlrose mit Vorkommen einer großen Population der Westgroppe sowie der Auengehölze,

c)

der Teiche mit vielfältiger Verlandungsvegetation, offenen Schlammfluren und Vermoorungen sowie der Vorkommen des Nördlichen Kammmolchs und des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings,

d)

der Moorbildungen und Moorwälder sowie

e)

der Habitate der hochgradig gefährdeten Bauchigen Windelschnecke

 

in einem typischen, gewässer- und feuchtbiotopreichen Ausschnitt des Paulinzellaer Buntsandstein-Waldlandes.

72

DE 5331-301

Erbskopf - Marktal und Morast - Gabeltäler

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

91D0*

Moorwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3160

Dystrophe Stillgewässer

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7120

Renaturierungsfähige degradierte Hochmoore

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9410

Montane bis alpine bodensaure Fichtenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen montanen Buchenwälder unterschiedlicher Standorte,

b)

der naturnahen Fließgewässer mit Vorkommen der Westgroppe,

c)

der Moore und Moorwälder,

d)

der artenreichen Bergwiesen und Borstgrasrasen

 

in einem störungsarmen, charakteristischen Ausschnitt der Hochlage des Mittleren Thüringer Waldes mit vom Kamm nach Norden und Süden verlaufenden tiefen Taleinschnitten.

76

DE 5225-306

Standorfsberg - Bückenberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

Weitere:

 

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9160

Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der beweideten, teilweise orchideenreichen Kalkmagerrasen und Wacholderheiden sowie

b)

der naturnahen Laubmischwälder unterschiedlicher Ausprägung mit Vorkommen von Fledermausarten, darunter der Bechsteinfledermaus,

 

auf einer Basaltkuppe über dem Triassockel mit steilen Muschelkalkhängen und hangparallelen Terrassen.

77

DE 5225-305

Ulster

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9160

Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1096

Bachneunauge (Lampetra planeri)

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

des größten naturnahen Fließgewässers der Thüringer Rhön mit begleitenden Auengehölzen und Staudenfluren auf weniger nährstoffreichen Standorten

b)

der bedeutenden Vorkommen der Westgroppe und des Bachneunauges sowie

c)

der Lebensräume von Fledermausarten, darunter der Mops- und Bechsteinfledermaus.

78

DE 5225-307

Hubenberg - Michelsberg - Auewäldchen

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1381

Grünes Besenmoos (Dicranum viride)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen Laubwaldtypen, insbesondere der Buchen- und wechselfeuchten Eichen-Hainbuchenwälder mit Vorkommen von Fledermausarten, darunter der Bechsteinfledermaus, und Standorten des Grünen Besenmooses sowie

b)

des naturnahen Abschnitts des Bermbaches mit Vorkommen der Westgroppe

 

in einem Ausschnitt der Vorderrhön mit einer kleinen Basaltkuppe, Muschelkalkbergen und Röthängen.

79

DE 5226-304

Öchsenberg - Dietrichsberg - Sattelberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1016

Bauchige Windelschnecke (Vertigo moulinsiana)

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen Waldgersten- und Orchideen-Buchenwälder sowie der Hangmischwälder mit Vorkommen von Fledermausarten, darunter der Bechsteinfledermaus, und der Standorte des Frauenschuhs,

b)

der für die Rhön typischen Basaltblockhalden und Blockschuttwälder,

c)

der Kalk-Halbtrockenrasen und Wacholderheiden sowie

d)

der Habitate der Schmalen Windelschnecke und der hochgradig gefährdeten Bauchigen Windelschnecke

 

auf Basaltkegelbergen über dem Triassockel der Vorderrhön.

81

DE 5226-301

NSG Arzberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

Weitere:

 

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1381

Grünes Besenmoos (Dicranum viride)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der blockreichen Hangmischwälder mit bemerkenswertem Geophytenvorkommen sowie der Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder mit Standorten des Grünen Besenmooses,

b)

der offenen, kryptogamenreichen Basaltblockhalden sowie

c)

der Habitate der Schmalen Windelschnecke

 

auf einem Basaltkegel über dem Triassockel in der Vorderrhön.

83

DE 5225-308

Rasdorfer Berg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

Weitere:

 

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

keine

 

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung der extensiv genutzten, durch Gehölzstrukturen gegliederten artenreichen Halbtrockenrasen und Wacholderheiden, teilweise in orchideenreicher Ausprägung in einem stark reliefierten Ausschnitt der Vorderrhön mit Muschelkalkhängen, kleinen Basaltdeckenresten sowie Unterhangbereichen im Röt.

84

DE 5325-303

NSG Teufelsberg-Pietzelstein

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

Weitere:

 

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der artenreichen Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder mit Vorkommen von Fledermausarten, darunter der Bechsteinfledermaus, sowie

b)

der großen Basaltfelsen und -blockhalden

 

in einem stark reliefierten Bergland der Vorderrhön mit flacher Basaltkuppe über dem Triassockel und schroffem Basaltkegelberg.

85

DE 5325-304

NSG Rößberg - NSG Tannenberg-Seelesberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

Weitere:

 

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder,

b)

der Basaltblockhalden als Sonderstandorte sowie der eingestreuten nutzungsabhängigen Offenlandlebensräume wie Berg-Mähwiesen und Wacholderheiden sowie

c)

der Lebensräume von Fledermausarten wie der Bechsteinfledermaus

 

auf den Basaltbergen der westlichen Vorderrhön.

86

DE 5226-302

Kuppige Rhön südwestlich Dermbach

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

7220*

Kalktuffquellen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1381

Grünes Besenmoos (Dicranum viride)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der hervorragend ausgebildeten, großen und unzerschnittenen Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder sowie Schlucht- und Hangmischwälder mit Basaltblockhalden als Sonderstandorten,

b)

des funktionalen Zusammenhanges mit dem Fledermausquartier „Kirche Neidhardtshausen“,

c)

der zum Teil orchideenreichen Halbtrockenrasen und Wacholderheiden, der Bergwiesen und Borstgrasrasen,

d)

der Kalktuffquellen, Kalkniedermoore und Pfeifengraswiesen,

e)

der naturnahen Bachläufe mit Hochstaudenfluren und Auenwäldern,

f)

der Standorte des Frauenschuhs und des Grünen Besenmooses sowie

g)

der Lebensräume von Fledermausarten wie der Bechsteinfledermaus und der Vorkommen der Schmalen Windelschnecke

 

in einem repräsentativen Landschaftsausschnitt auf den Basaltbergen der thüringischen Vorderrhön.

87

DE 5227-301

Pleß - Stoffelskuppe - Bernshäuser Kutte

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3130

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche Stillgewässer mit Strandlings- oder Zwergbinsen-Gesellschaften

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

4030

Trockene Heiden

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen Laubmischwälder, insbesondere der Hainsimsen- und Waldmeister-Buchenwälder mit Basaltblockhalden als Sonderstandorten,

b)

der in Größe und Ausprägung für Thüringen einmaligen trockenen Heiden,

c)

der teilweise nährstoffarmen Stillgewässer, unter anderem mit dem tiefen Erdfallsee der Bernshäuser Kutte sowie

d)

der strukturreichen Lebensräume von Fledermäusen wie der Bechsteinfledermaus

 

in einem Ausschnitt der Vorderrhön und des Buntsandstein-Waldlandes.

88

DE 5227-302

NSG Horn mit Kahlköpfchen

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

Weitere:

 

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1381

Grünes Besenmoos (Dicranum viride)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der hervorragend ausgebildeten Kalk-Halbtrockenrasen und Pionierfluren, teilweise mit Wacholder und Orchideenbeständen und mit Vorkommen des Skabiosen-Scheckenfalters sowie

b)

der eng mit dem Offenland verzahnten Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder mit einer Basaltblockhalde als Sonderstandort, Wuchsorten des Grünen Besenmooses und Lebensräumen der Bechsteinfledermaus

 

in einem reich strukturierten Bergkomplex der Vorderrhön.

89

DE 5327-305

Roßdorfer Steintriften

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

3180*

Temporäre Karstseen und -tümpel

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen, zum Teil orchideenreichen Kalk-Halbtrockenrasen und -Pionierrasen,

b)

der Basaltblockhalden und des einzigen temporär wasserführenden Karstsees im Karbonatkarst Thüringens (Seegrube bei Rossdorf) sowie

c)

der Orchideen-Kalk-Buchenwälder und der Standorte des Frauenschuhs sowie der Lebensräume von Fledermäusen, darunter der Bechstein- und der Mopsfledermaus,

 

in einer Hutungslandschaft der Vorderrhön.

90

DE 5326-302

Ibengarten - Wiesenthaler Schweiz - Sommertal

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

7220*

Kalktuffquellen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der ausgedehnten naturnahen Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder mit großem Vorkommen der Eibe und Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Bechstein- und der Mopsfledermaus, sowie der Standorte des Frauenschuhs,

b)

des funktionalen Zusammenhanges mit dem Fledermausquartier „Kirche Neidhardtshausen“,

c)

der großflächigen Schafhutungen, die zu den bedeutendsten in Thüringen gehören, mit teilweise orchideenreichen Kalk-Halbtrockenrasen und der größten Wacholderheide Thüringens,

d)

der Fels- und Blockschuttlebensräume, der Kalktuffquellen und Kalkquellmoore sowie

e)

der extensiv genutzten Frisch- und kleinflächigen Pfeifengraswiesen und der Lebensräume der Schmalen Windelschnecke

 

in einem charakteristischen Ausschnitt der Triaslandschaft der Vorderrhön.

91

DE 5326-301

NSG Horbel-Hoflar-Birkenberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

7220*

Kalktuffquellen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen Waldmeister-Buchenwälder mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Bechsteinfledermaus,

b)

der Berg- und Feuchtwiesen sowie Kalk-Halbtrockenrasen, die teilweise orchideenreich ausgebildet sind, als bedeutende Offenlandbereiche und Lebensraum einer reichen Schmetterlingsfauna, unter anderem mit dem Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläuling und dem Skabiosen-Scheckenfalter sowie

c)

der kleinflächigen basischen und bodensauren Niedermoore und Kalktuffquellen

 

auf einer basaltbedeckten Hochfläche und an Muschelkalk- und Röthängen in der Vorderrhön.

93

DE 5327-302

Grimmelbachliete - Hardt

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

Weitere:

 

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung der großflächigen Triften mit Kalk-Halbtrockenrasen und Wacholderheiden, die teilweise orchideenreich ausgebildet sind und durch Heckenstrukturen reich gegliedert sind, auf Muschelkalkhängen in einem Ausschnitt der Vorderrhön.

94

DE 5327-303

Krücke - Oberwald - Wunschberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen, teilweise orchideenreichen Kalk-Halbtrockenrasen und extensiven Flachland-Mähwiesen sowie

b)

der Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder, kleinflächiger Schlucht- und Hangmischwälder sowie der Erlen-Eschen-Auenwälder mit Lebensräumen der Bechsteinfledermaus

 

auf teilweise von Basaltschutt bedeckten Muschelkalk- und Röthängen der Vorderrhön.

95

DE 5427-301

Geba-Triften - Diesburg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1014

Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der größten, teilweise orchideenreichen Kalk-Halbtrockenrasen der Rhön, der Wacholderheiden und extensiven Flachland-Mähwiesen in einer durch Hecken und Gebüsche reich gegliederten Landschaft,

b)

der naturnahen Orchideen-Kalk- und Waldmeister-Buchenwälder sowie blockreichen Hangmischwälder mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Bechstein- und Mopsfledermaus, sowie

c)

der Basaltblockhalden, kleinen Kalkquellmoore und Lebensräume des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings und der Schmalen Windelschnecke

 

auf Basaltkuppen und von Basaltschutt überrollten Muschelkalkhängen der Vorderrhön und im angrenzenden Buntsandstein-Hügelland.

97

DE 5426-320

Hohe Rhön

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen Waldmeister-Buchenwälder sowie blockreichen Hangschuttwälder und Basaltblockhalden,

b)

der großflächigen, weniger nährstoffreichen Extensiv- und Bergwiesenkomplexe, die auch Borstgrasrasen, Heiden und kleine Flachmoore einschließen und Lebensraum einer reichen Tagfalterfauna, unter anderem des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings, darstellen sowie

c)

der naturnahen Bäche mit Hochstaudenfluren und Auenwäldern sowie mit Vorkommen der Westgroppe

 

in einem Ausschnitt der basaltbedeckten Hohen Rhön und deren Randlagen.

99

DE 5227-304

NSG Breitunger Seen

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1355

Fischotter (Lutra lutra)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

des größten natürlichen nährstoffreichen Standgewässers in Thüringen (Auslaugungssee) mit breiter Verlandungszone,

b)

der randlichen artenreichen Feucht- und Frischwiesen sowie

c)

der überregionalen Bedeutung als Brut-, Nahrungs- und Rastplatz einer reichen Avifauna sowie der Eignung als Lebensraum für Fischotter und Mopsfledermaus

 

in der Werraaue.

100

DE 5229-303

Thüringer Wald zwischen Kleinschmalkalden und Tambach-Dietharz

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

8150

Silikatschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8230

Silikatfelsen mit Pionierrasen

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9410

Montane bis alpine bodensaure Fichtenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen montanen Buchenwälder, lokal verzahnt mit Schlucht- und Hangmischwäldern, mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Bechsteinfledermaus und der Kleinen Hufeisennase,

b)

der Silikatfelsen, -kuppen und -schutthalden,

c)

der artenreichen Berg- und Frischwiesen sowie

d)

der naturnahen Bergbäche mit feuchten Hochstaudenfluren und Vorkommen der Westgroppe

 

in einem charakteristischen Ausschnitt der montanen Stufe des Mittleren Thüringer Waldes.

103

DE 5328-306

Dolmar und Christeser Grund

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1096

Bachneunauge (Lampetra planeri)

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großen und zusammenhängenden Offenlandbiotope mit teilweise orchideenreichen Kalk-Halbtrockenrasen, vielfältig ausgebildeten Extensivwiesen und kleinflächiger Pfeifengraswiesen, die eine reiche Schmetterlingsfauna beherbergen, darunter den Skabiosen-Scheckenfalter und den Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläuling,

b)

der naturnahen Waldmeister-, Orchideen-Kalk- und Hainsimsen-Buchenwälder, die den Lebensraum vieler Fledermausarten darstellen, darunter der Bechstein- und Mopsfledermaus, und der Standorte des Frauenschuhs sowie

c)

des naturnahen Fließgewässersystems mit begleitenden Auenwäldern und Hochstaudenfluren wie auch mit Vorkommen der Westgroppe und einem bundesweit bedeutsamen Bachneunaugenbestand

 

am Nordwest- bis Südhang des Dolmar über Basaltschutt, Muschelkalk und Buntsandstein und in einem Bachsystem im nördlich angrenzenden Buntsandstein-Hügelland.

104

DE 5428-303

Herpfer Wald - Berkeser Wald - Stillberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6110*

Basenreiche oder Kalk-Pionierrasen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

7220*

Kalktuffquellen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

5130

Wacholderbestände auf Zwergstrauchheiden oder Kalkrasen

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1016

Bauchige Windelschnecke (Vertigo moulinsiana)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen, strukturreichen Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder in großer Ausdehnung, auch als Lebensraum von Fledermausarten, darunter der Bechstein- und Mopsfledermaus,

b)

der großflächigen, zum Teil orchideenreichen Kalk-Halbtrockenrasen und ergänzenden Extensivwiesen, des bedeutenden Frauenschuhvorkommens sowie

c)

der Kalkniedermoore und Kalktuffquellen als auch der Lebensräume der Bauchigen Windelschnecke und des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings

 

auf einem Plateau und an Steilhängen des Meininger Muschelkalkgebiets.

105

DE 5427-303

NSG Bischofswaldung mit Stedtlinger Moor

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

91D0*

Moorwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3160

Dystrophe Stillgewässer

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9160

Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

des großflächigen, störungsarmen Waldgebiets mit Hainsimsen-Buchenwald sowie unter anderem Sternmieren- und Labkraut-Eichen-Hainbuchenwald, die Lebensräume der Bechstein- und der Mopsfledermaus darstellen,

b)

der beiden Schwingrasenmoore in verlandeten Erdfallsenken, die zu den wertvollsten Mooren Thüringens zählen, sowie

c)

der Restflächen von trockener Heide

 

in einem störungsarmen Ausschnitt des Buntsandstein-Waldlandes über Mittlerem Buntsandstein.

106

DE 5229-301

Mittlerer Thüringer Wald westlich Oberhof

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

7110*

Lebende Hochmoore

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91D0*

Moorwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3160

Dystrophe Stillgewässer

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7120

Renaturierungsfähige degradierte Hochmoore

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

8150

Silikatschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8230

Silikatfelsen mit Pionierrasen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9410

Montane bis alpine bodensaure Fichtenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der Hochmoore,

b)

der montanen bodensauren Fichtenwälder und Moorwälder,

c)

der Bergwiesen, Borstgrasrasen und Flachmoore mit den Lebensräumen des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings,

d)

der Silikatfelsen, -felskuppen und -schutthalden,

e)

der Bergbäche mit Vorkommen der Westgroppe sowie

f)

der Lebensräume von Fledermausarten, darunter der Bechsteinfledermaus,

 

in den Kammlagen des Mittleren Thüringer Waldes.

107

DE 5330-301

Schneekopf - Schmücker Graben - Großer Beerberg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

7110*

Lebende Hochmoore

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91D0*

Moorwälder

 

Weitere:

 

 

3130

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche Stillgewässer mit Strandlings- oder Zwergbinsen-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7120

Renaturierungsfähige degradierte Hochmoore

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

8150

Silikatschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8230

Silikatfelsen mit Pionierrasen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9410

Montane bis alpine bodensaure Fichtenwälder

1.2

Arten

 

keine

 

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der am besten ausgeprägten Hochmoore in Thüringen,

b)

der Moor- und bodensauren Fichtenwälder sowie der Hainsimsen-Buchenwälder,

c)

der naturnahen Bergbäche,

d)

der Silikatfelsen, -felskuppen und -schutthalden sowie

e)

der eingestreuten kleineren Bergwiesen, Borstgrasrasen und Heiden

 

in den höchsten Kammlagen und in einem Ausschnitt der Nordabdachung des Thüringer Waldes.

109

DE 5330-306

Thüringer Wald östlich Suhl mit Vessertal

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

 

8150

Silikatschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8230

Silikatfelsen mit Pionierrasen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9410

Montane bis alpine bodensaure Fichtenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1096

Bachneunauge (Lampetra planeri)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der großflächigen montanen Hainsimsen- und Waldmeister-Buchenwälder, lokal verzahnt mit Schlucht- und Hangmischwäldern, mit Lebensräumen von Fledermausarten, darunter der Mopsfledermaus,

b)

der Berg-Mähwiesen, die zu den wichtigsten in Thüringen gehören und eine typische Tagfalterfauna aufweisen, darunter der Dunkle Wiesenknopf-Ameisenbläuling, ergänzt durch Borstgrasrasen, Heiden und Flachmoore,

c)

der naturnahen Bachabschnitte mit Auenwäldern und Hochstaudenfluren, auch als Lebensräume der Westgroppe und des Bachneunauges sowie

d)

der Silikatfelsen, -felskuppen und -schutthalden

 

in einem geologisch reich strukturierten Abschnitt der Südabdachung des Mittleren Thüringer Waldes.

111

DE 5328-305

Werra bis Treffurt mit Zuflüssen

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

1340*

Binnenland-Salzstellen

 

6210*

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (orchideenreiche Bestände)

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3140

Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche, kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3190

Gipskarstseen auf gipshaltigem Untergrund

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

3270

Flüsse mit Gänsefuß- und Zweizahn-Gesellschaften auf Schlammbänken

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

 

9410

Montane bis alpine bodensaure Fichtenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1096

Bachneunauge (Lampetra planeri)

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1355

Fischotter (Lutra lutra)

 

1193

Gelbbauchunke (Bombina variegata)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1303

Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

 

1318

Teichfledermaus (Myotis dasycneme)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

des naturnahen Bach- und Flusslaufs der Werra vom Quellbereich mit Flachmooren bis zur Landesgrenze und einiger Nebengewässer mit den größten Populationen der Westgroppe und des Bachneunauges in Thüringen und Vorkommen des Fischotters,

b)

der Auslaugungsseen, Altarme und anderer Gewässer, zum Teil mit Armleuchteralgen sowie der Lebensräume der Gelbbauchunke und des Nördlichen Kammmolchs,

c)

der extensiven Mähwiesen und einer Binnensalzstelle mit Lebensräumen des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings sowie

d)

der Lebensräume einer reichen Fledermausfauna, darunter der Bechstein-, Mops- und Teichfledermaus sowie der Kleinen Hufeisennase,

 

in Ausschnitten der Werraaue.

113

DE 5529-301

Gehegter Berg - Eingefallener Berg

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

8160*

Kalkschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

Weitere:

 

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8210

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8310

Nicht touristisch erschlossene Höhlen

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9150

Orchideen-Kalk-Buchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der offenen Kalkschutthalden, Felsen, Höhlen und kleinen Halbtrockenrasen,

b)

der Waldmeister- und Orchideen-Kalk-Buchenwälder wie auch Hangmischwälder auf den Steilhängen zur Werra sowie

c)

der Lebensräume von Fledermausarten, darunter der Mops- und Bechsteinfledermaus,

d)

des funktionalen Zusammenhanges mit den Fledermausquartieren „Kirche Themar“ sowie „Eingefallener Keller Themar“,

 

im bedeutendsten Bergsturzgebiet Thüringens, in den Meininger Kalkplatten über dem Rötsockel.

114

DE 5530-301

Elsterbachtal - Wiedersbacher Moore

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

6230*

Artenreiche Borstgrasrasen

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3150

Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6410

Pfeifengraswiesen

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

6520

Berg-Mähwiesen

 

7140

Übergangs- und Schwingrasenmoore

 

7230

Kalkreiche Niedermoore

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

keine

 

 

Weitere:

 

 

1096

Bachneunauge (Lampetra planeri)

 

6179

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Maculinea nausithous)

 

1065

Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia)

 

1163

Westgroppe (Cottus gobio)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der naturnahen Bachläufe mit Hochstaudenfluren und Auenwäldern und Lebensräumen der Westgroppe und des Bachneunauges,

b)

des Mosaiks aus basenarmen und basenreichen Niedermooren, Frisch- und Feuchtwiesen, darunter kleinflächigen Pfeifengraswiesen, sowie Kalk-Halbtrockenrasen mit Lebensräumen des Skabiosen-Scheckenfalters und des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings

 

in einem strukturreichen Ausschnitt des Südthüringer Buntsandstein-Waldlandes.

117

DE 5529-302

Gleichberge

1.

Schutzobjekte

1.1

Lebensraumtypen

 

Prioritäre:

 

 

9180*

Schlucht- und Hangmischwälder

 

91E0*

Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

 

Weitere:

 

 

3260

Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

 

4030

Trockene Heiden

 

6210

Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien

 

6430

Feuchte Hochstaudenfluren

 

6510

Magere Flachland-Mähwiesen

 

8150

Silikatschutthalden der kollinen bis montanen Stufe

 

8220

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation

 

8230

Silikatfelsen mit Pionierrasen

 

9110

Hainsimsen-Buchenwälder

 

9130

Waldmeister-Buchenwälder

 

9160

Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder

 

9170

Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder

1.2

Arten

 

Prioritäre:

 

 

1093*

Steinkrebs (Austropotamobius torrentium)

 

Weitere:

 

 

1032

Bachmuschel (Unio crassus)

 

1323

Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)

 

1902

Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

 

1324

Großes Mausohr (Myotis myotis)

 

1381

Grünes Besenmoos (Dicranum viride)

 

1083

Hirschkäfer (Lucanus cervus)

 

1308

Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)

 

1166

Nördlicher Kammmolch (Triturus cristatus)

2.

Übergreifende Erhaltungsziele

 

Erhaltung oder gegebenenfalls Wiederherstellung

 

a)

der reich strukturierten naturnahen Laubmischwälder, insbesondere der großflächigen Waldmeister-Buchenwälder und der Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder sowie auf Sonderstandorten der blockreichen Hangwälder und quelligen Erlen-Eschenwälder mit Lebensräumen des Hirschkäfers und von Fledermausarten, darunter der Mops- und Bechsteinfledermaus, sowie mit Standorten des Frauenschuhs und des Grünen Besenmooses,