Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:ThürFischVO
Fassung vom:13.05.2004
Gültig ab:23.07.2004
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Thüringen
Gliederungs-Nr:793-4
Thüringer Fischereiverordnung
(ThürFischVO)
Vom 11. Oktober 1994

§ 3
Mindestmaße

(1) Fische und Krebstiere nachbenannter Arten dürfen dem Wasser nur entnommen werden, wenn sie mindestens folgende Länge haben:

  • Aal Anguilla anguilla 45 cm

  • Äsche Thymallus thymallus 30 cm

  • Bachforelle Salmo trutta fario 25 cm

  • Bachsaibling Salvelinus fontinalis 25 cm

  • Döbel Leuciscus cephalus 25 cm

  • Hasel Leuciscus leuciscus 20 cm

  • Hecht Esox lucius 45 cm

  • Karpfen Cyprinus carpio 35 cm

  • Regenbogenforelle Oncorhynchus mykiss 25 cm

  • Rotfeder Scardinius erythrophthalmus 15 cm

  • Schleie Tinca tinca 25 cm

  • Wels Silurus glanis 50 cm

  • Zander Stizostedion lucioperca 45 cm

(2) Die Länge wird bei Fischen von der Kopfspitze bis zum Ende des längsten Teiles der Schwanzflosse.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://landesrecht.thueringen.de/jportal/?quelle=jlink&query=FischV+TH+%C2%A7+3&psml=bsthueprod.psml&max=true