Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Änderungshistorie
Amtliche Abkürzung:ThürFischPVO
Ausfertigungsdatum:12.07.1993
Gültig ab:04.08.1993
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Thüringen
Fundstelle:GVBl. 1993, 427
Gliederungs-Nr:793-2
Thüringer Verordnung über die Fischerprüfung (ThürFischPVO)
Vom 12. Juli 1993
Zum 14.12.2019 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe
Stand: letzte berücksichtigte Änderung: § 4 geändert und § 11 aufgehoben durch Artikel 11 der Verordnung vom 18. Februar 2003 (GVBl. S. 109)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 4
Prüfungstermin

(1) Die Prüfungstermine werden von den unteren Fischereibehörden nach Bedarf, jedoch mindestens einmal im Jahr angesetzt. Sie sind von der unteren Fischereibehörde mindestens drei Monate zuvor in ortsüblicher Weise öffentlich bekanntzugeben.

(2) Die Prüfung ist bei der unteren Fischereibehörde abzulegen, in deren Zuständigkeitsbereich der Antragsteller seine Hauptwohnung hat.Mit Einwilligung der zuständigen unteren Fischereibehörde kann die Prüfung auch vor dem Prüfungsausschuss einer anderen Fischereibehörde abgelegt werden.

(3) Die Prüfung ist nicht öffentlich. Vertreter der obersten und oberen Fischereibehörde sowie der unteren Naturschutzbehörde können bei der Prüfung zugegen sein.

(4) Anträge auf Zulassung zur Fischerprüfung sind auf Antragsformularen nach Anlage 1 zu stellen. Die Formulare gibt die untere Fischereibehörde aus.

§ 11
Rechtsmittel

Über Widersprüche gegen Entscheidungen des Prüfungsausschusses oder der unteren Fischereibehörde entscheidet die obere Fischereibehörde.