Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
juris-Abkürzung:EVTZZustV TH
Ausfertigungsdatum:23.07.2007
Gültig ab:17.08.2007
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Thüringen
Fundstelle:GVBl. 2007, 94
Gliederungs-Nr:2000-49
Thüringer Verordnung
zur Übertragung von Zuständigkeiten nach der Verordnung (EG) Nr. 1082/2006
des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. Juli 2006
über den Europäischen Verbund für territoriale Zusammenarbeit
(Thüringer EVTZ-Zuständigkeitsverordnung)
Vom 23. Juli 2007
Zum 17.10.2019 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Aufgrund des § 7 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 Satz 1 des Verkündungsgesetzes vom 30. Januar 1991 (GBl. S. 2) verordnet die Landesregierung:

§ 1

Zuständige Behörde oder Stelle nach Artikel 4 Abs. 3 und 4, den Artikeln 6 und 13 Satz 1 sowie Artikel 14 der Verordnung (EG) Nr. 1082/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5. Juli 2006 über den Europäischen Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) (ABl. EG Nr. L 210 S. 19) ist das Landesverwaltungsamt.

§ 2

Diese Verordnung tritt am Tage nach der Verkündung in Kraft.

Erfurt, den 23. Juli 2007

Die Landesregierung

Der Ministerpräsident

Der Minister für Bundes- und

 

Europaangelegenheiten und

 

Chef der Staatskanzlei

Dieter Althaus

Gerold Wucherpfennig