Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:ThürSObG
Fassung vom:23.05.2018
Gültig ab:01.08.2018
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Thüringen
Gliederungs-Nr:223-1-18
Thüringer Schulordnung für das berufliche Gymnasium
(ThürSObG)
Vom 18. Juni 2009

Anlage 3

(zu § 18 Abs. 7)

Stundentafel für das berufliche Gymnasium
Qualifikationsphase (Klassenstufen 12 und 13)
Fachrichtung: Wirtschaft

Nr.

Fächergruppe

Fächerauswahl

Wochen-
stundenzahl

 1

Kernfach

DE/MA

5

 2

FFS

EN/FR

4

 3

NW

BI/CH/PH

4

 4

GW

WI

4

 5

Kernfach

ma/de

3

 6

te

bif

2

 7

gw

re/et

2

 8

 

sp

2

 9

fs1/nw2

en/fr/it/la/ru/sn/bi/ch/ph

3/2

10

gw

vwl

2

11

gw

ge

2

12

 

sf3

1,5

13

Wahlfach

anw/bi/ch/ph/wigeo/en/fr/ru/it/sn/la/sk/if4/fü

+ 2/3

 

Gesamt:

 

33,5 bis 37,5

Legende

ANW

angewandte Naturwissenschaft

LA

Latein

BI

Biologie

MA

Mathematik

BIF

Berufliche Informatik

NW

Naturwissenschaft

CH

Chemie

PH

Physik

DE

Deutsch

RE

Religionslehre

EN

Englisch

RU

Russisch

ET

Ethik

SF

Seminarfach

FFS

fortgeführte Fremdsprache

SK

Sozialkunde

FR

Französisch

SN

Spanisch

FS

Fremdsprache

SP

Sport

fächerübergreifendes Angebot

TE

Technik

GE

Geschichte

VWL

Volkswirtschaftslehre

GW

Gesellschaftswissenschaft

WI

Wirtschaft

IF

Informatik

WIGEO

Wirtschaftsgeografie

IT

Italienisch

 

 

Fächer mit erhöhtem Anforderungsniveau werden mit Großbuchstaben bezeichnet, Fächer mit grundlegendem Anforderungsniveau mit Kleinbuchstaben.

Fußnoten ausblendenFußnoten

1

Ist fs eine in der Klassenstufe 11 neu begonnene Fremdsprache, wird diese abweichend in Klassenstufe 12 mit 4 Wochenstunden unterrichtet (vergleiche § 20 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3).

2

Eine Naturwissenschaft kann nur gewählt werden, wenn der Schüler nicht nach § 4 Abs. 3 Nr. 2 eine zweite Fremdsprache belegen muss.

3

Der Unterricht kann als Blockunterricht zu Seminarfachtagen zusammengefasst werden.

4

Das Fach Informatik mit grundlegendem Anforderungsniveau wird im Umfang von jeweils drei Wochenstunden in den Klassenstufen 12 und 13 durchgeführt.

 



Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm